Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

#Würzburg

externer Link

Ausländer- und Integrationsbeirat

Die Stadt Würzburg bildet einen Ausländer- und Integrationsbeirat als Interessenvertretung der Mitbürger mit ausländischer Herkunft Würzburgs.

Foto: Ausländische Mitbürger
Foto: Ausländische Mitbürger (c) Elisa Dietenberger
Zweck des Ausländer- und Integrationsbeirates ist es, die gesellschaftliche Situation und die Lebensverhältnisse der Mitbürgerinnen und Mitbürger mit ausländischer Herkunft zu verbessern, die freie Entfaltung unterschiedlicher kultureller Gemeinschaften bei gleichzeitiger Toleranz Andersdenkenden gegenüber zu unterstützen, Diskriminierungen und Rassismus entgegenzuwirken sowie Verständnis und volle Akzeptanz zwischen den in der Stadt lebenden Deutschen und Nichtdeutschen unterschiedlicher Herkunft und Nationalität zu fördern und auf die Gleichstellung von Männern und Frauen hinzuwirken. Der Ausländer- und Integrationsbeirat fördert die Integration, ehrenamtliche Arbeit und das gesellschaftspolitische Engagement und ihre Anerkennung durch die deutsche Gesellschaft und deren Institutionen.

Der Ausländer- und Integrationsbeirat hat die Aufgabe, bei allen allgemeinen und grundsätzlichen Fragen, die die ausländische Bevölkerung in Würzburg betreffen und die zum eigenen Wirkungskreis der Stadt gehören, an der kommunalen Willensbildung mitzuwirken. Er unterstützt die ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger durch Aufklärung und Beratung in allen sie betreffenden Angelegenheiten.

  • Beratung und Vermittlung in allgemeinen und grundsätzlichen Fragen
  • Organisation interkultureller Veranstaltungen
  • Vermittlung zu Fachdienststellen oder Organisationen
  • Suche nach Ärzten, die fremdsprachliche Beratung anbieten
  • Informationen über Deutschsprachkurse
  • Vertretung Ihrer Interessen 
  • Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung

Im Rahmen der Plenarsitzung vom 22. November 2018  fanden die Neuwahlen des Vorstandes statt. Hierbei gab Herr Joaquin Balladares sein Amt nach zwei Jahren Vorstandsarbeit an Herrn Dr. Kim Jeong-Soo weiter. Neu im Ausländer-und Integrationsbeirat ist Herr Amir Tabrizi aus dem Iran. Demnach lautet die neue Aufstellung des Ausländer- und Integrationsbeirates wie folgt:

Vorsitzender:

  • Herr Dr. Kim Jeong-Soo (Südkorea)

Weitere Vorstandsmitglieder: 

  • Frau Anna Saribekyan (Armenien)
  • Herr Antonino Pecoraro (Italien)
  • Herr Hassan Hosseinzadeh (Iran)

Beiratsmitglieder:

  • Herr Zahir Durakovic (Bosnien u. Herzogowina)
  • Frau Gohar Ghazaryan (Armenien)
  • Herr Naoufel Hafsa (Frankreich/Tunesien)
  • Frau Maryam Boreiri (Iran)
  • Frau Rattiya Greiner (Thailand)
  • Herr Amir Tabrizi (Iran)
  • Herr Sharif Mohsen (Israel)

Die Beratenden/Sachverständigen Mitglieder des Ausländer- und Integrationsbeirats:
Beratende Mitglieder:

  • Klaus Böhm, Polizei
  • Michael Koch, Rechtsanwalt
  • Stefan Lutz-Simon, Leiter der Jugendbildungsstätte Unterfranken
  • Burkhard Hose, Katholische Hochschulgemeinde

Sachverständige:

  • Prof. Dr. Norbert Klaes,  interreligiöser Dialog
  • Ahmet Bastürk, Kaufmann
  • Andreas Schrappe, Diakonisches Werk Würzburg

Ob zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto. Hier beschreiben wir Ihnen, wie Sie zu uns finden.

Zimmer 213, Rückermainstr. 2, 97070 Würzburg, im Rathaus der Stadt Würzburg, schräg gegenüber vom Kaufhaus Wöhrl.

So erreichen Sie uns:

Öffentliche Verkehrsanbindung
Ziel: Haltestelle "Rathaus"
mit folgenden Straßenbahnlinien zu erreichen
Straßenbahnlinie 1,3,4,5 von Richtung Busbahnhof.
Straßenbahnlinie 1 von Richtung Heidingsfeld,
Straßenbahnlinie 3 von Richtung Heuchelhof,
Straßenbahnlinie 4 von Richtung Sanderau,
Straßenbahnlinie 5 von Richtung Rottenbauer,

Mit dem Auto
Parkmöglichkeit: Parkhaus "Marktgarage" - am Marktplatz.


>>> zurück
Kontakt
Fachbereich Integration, Inklusion und Senioren
Karmelitenstraße 43
97070 Würzburg
Kontakt aufnehmen