Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
externer Link

Informationen über den Euro-WC-Schlüssel

Für den Zugang zu barrierfreien WC-Anlagen ist teilweise ein Euro-Schlüssel erforderlich. Hier erhalten Sie weitere Informationen dazu.

Gebühr:
Der Euro-Schlüssel ist bei der Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung erhältlich. Hierfür fällt eine Hinterlegungsgebühr von 20,00 € an.
Die Gebühr wird bei Rückgabe des Schlüssels erstattet.

Der Euro-WC-Schlüssel kann ebenfalls beim Club Behinderter und ihrer Freunde, Darmstadt und Umgebung e.V.externer Link bezogen werden.


Kriterien zur Schlüsselvergabe:

  • schwer Gehbehinderte; Rollstuhlfahrer; (aG)
  • Stomaträger (ab 50%)
  • Blinde Menschen (BI)
  • Schwerbehinderte, die hilfsbedürftig sind (H) und gegebenenfalls eine
  • Begleitperson (B) brauchen,
  • an Multipler Sklerose (MS), Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa erkrankt und Menschen mit chronischer Blasen- / Darmerkrankung

Auf jeden Fall bekommen Menschen mit Behinderung einen Schlüssel, wenn sie eines der Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis haben:

  • aG, B, H oder Bl
  • G und 70%
  • 80%, 90% oder 100%

Falls die oben genannten Kriterien bei Ihnen nicht zutreffen, bitten wir um nähere Angaben, welche Gründe bestehen, ein Behinderten-WC aufzusuchen.

Informationen zum Schwerbehindertenverfahren (SGB IX)externer Link


>>> zurück
Kontakt
Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung
Karmelitenstr. 43
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 35 69 o. 37 25 69 o. 28 42
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten

Mo, Di: 09:00 - 12:00 Uhr - Do: 09:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr