externer Link

Internationale Kinderfest Würzburg 2021 abgesagt

Aufgrund der COVID-19-Pandemie musste bereits 2020 das Internationale Kinderfest Würzburg abgesagt werden. Nun hat sich das Organisationsteam schweren Herzens entschieden, das beliebte Familienevent auch in diesem Jahr ausfallen zu lassen.

„Eine Veranstaltung dieser Größenordnung erfordert einige Vorlaufzeit“, so Beate Gemballa, Kinderfest-Koordinatorin bei der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe, Mitveranstalter des Kinderfestes. „Doch Corona nimmt uns leider jede Planungssicherheit.“ Das Risiko, dass das Fest trotz aller Hygienemaßnahmen am Ende nicht stattfinden kann, sei einfach zu groß. „Wir hoffen auf eine fröhliche Wiederaufnahme des Internationalen Kinderfestes am Sonntag, dem 8. Mai 2022.“

Seit über 40 Jahren verwandelt die DAHW gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk, der Stadt Würzburg und hunderten von ehrenamtlichen Unterstützer*innen in der Regel am ersten Mai-Wochenende die Würzburger Innenstadt in Bayerns größte Spielwiese. Die Spenden und Erlöse, die bei diesem Großevent eingenommen werden, kommen traditionell einem Projekt für Kinder und Jugendliche der DAHW zugute.


>>> zurück