externer Link

Kooperation Kindergarten - Grundschule

Der Übergang Kindergarten zur Grundschule - ein wichtiger Meilenstein im Leben eines jeden Kindes

Jedes Kind durchlebt viele verschiedene Übergänge in seinem Leben. Damit diese erfolgreich und für das Kind stressfrei verlaufen, ist eine enge Zusammenarbeit und Verknüpfung zwischen den involvierten Institutionen erforderlich.

Einer dieser bedeutenden Übergänge ist der Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule. Kinder freuen sich auf diese neue Herausforderung. Sie möchten endlich lesen, schreiben und rechnen lernen und zu den „Großen“ zählen.

Trotz dieser Freude und hohen Motivation der Kinder darf nicht vergessen werden, dass der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule eine große Herausforderung für die Kinder ist und mit viel Unsicherheit verbunden ist.

Hier kommt der Vernetzung der bisherigen Erziehungs- und Bildungsangebote zwischen Kindergarten und Grundschule eine besondere Rolle zu. Die Kinder bei der Entwicklung vom Kindergartenkind zum Schulkind zu begleiten, ist eine wichtige, gemeinsame Aufgabe der Kindertageseinrichtungen und Grundschulen.

Die Kooperation zwischen Kindergarten und Grundschule wurde daher auch im Art. 15 Bayerisches Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG) sowie im Art. 31 Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) gesetzlich verankert.

Nähere und aktuelle Informationen zum Thema Kooperation Kindergarten und Grundschule finden Sie auch auf den Seiten des Bayer. Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration:

http://www.stmas.bayern.de/kinderbetreuung/gaerten/koop.phpexterner Link


kiga

Gemeinsam Verantwortung tragen:

Bayer. Leitlinien für die Bildung und Erziehung von Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit (BayBL)externer Link

Die Leitlinien sind der erste gemeinsame Orientierungs- und Bezugsrahmen für alle außerfamiliären Bildungsorte, die Verantwortung für Kinder in diesem Alter tragen, sowie für die Einrichtungen der Aus-, Fort- und Weiterbildung, die das pädagogische Personal dieser Bildungsorte qualifizieren.


Gemeinsamer und verbindlicher Orientierungs- und Bezugsrahmen für:

  • Kindertageseinrichtungen nach dem BayKiBiG
    (Kinderkrippen, Kindergärten, Horte, Häuser für Kinder und integrative Kindertageseinrichtungen)
  • Grund- und Förderschulen


Darüber hinaus für:

  • die Kindertagespflege
  • heilpädagogische Tagesstätten
  • schulvorbereitende Einrichtungen und
  • sonstige Bildungseinrichtungen, wie z. B. Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, Musik- und Kunstschulen, professionelle Kultureinrichtungen und Fachdienste

Nachhaltige Bildung setzt voraus, an allen Bildungsorten Kontinuität und Anschlussfähigkeit in den Bildungsprozessen des Kindes herzustellen und Brüche im Bildungsverlauf zu vermeiden. Die BayBl ebnen den Weg für einen konstruktiven Austausch aller Bildungsorte und ermöglichen so der Praxis, noch besser aneinander anzuknüpfen.

Sie verstehen sich zugleich als Grundlage für die Umsetzung des Bayer. Bildungs- und Erziehungsplans, auf dessen Basis sie entstanden sind. Damit eröffnen sie ein neues Kapitel in der Zusammenarbeit und Vernetzung der verschiedenen Bildungsorte.


Kooperationsvereinbarung für die Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule

Die Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule ist ein fester Bestandteil  geworden und von großem Ideenreichtum in der praktischen Umsetzung geprägt.
Um der Zusammenarbeit zwischen den beiden Institutionen einen verbindlicheren Charakter geben zu können, wurde in Anlehnung an die Kooperationsvereinbarung im Landkreis Lech, im Landkreis Hassberge und in der Stadt Aschaffenburg eine Kooperationsvereinbarung für die Zusammenarbeit von Kindergarten und Grundschulen in der Stadt Würzburg formuliert.
Es handelt sich hier um eine kalendarisch zusammengestellte Empfehlung und versteht sich als Impuls und Grundlage für Ihre individuellen Kooperationsgespräche. Sie kann natürlich um weitere Ideen und Aktionen ergänzt werden, sowie Ihren speziellen Bedürfnissen vor Ort angepasst werden.
Durch diese Empfehlung besteht die Möglichkeit, der Zusammenarbeit einen verbindlicheren Charakter zu geben, die sowohl dem Kindergarten als auch der Grundschule Regelmäßigkeit und Sicherheit bietet und trotzdem Platz für individuelle Lösungen sowie Absprachen lässt.

Kooperationsvereinbarung März 2017 Kooperationsvereinbarung März 2017, 19 KB

 


>>> zurück

Kontakt
Fachabteilung Kindertagesbetreuung
Karmelitenstr. 43
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 25 23
Fax: 0931 - 37 36 46
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo:08:30 - 13:00 Uhr
Di, Do:08:30 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr
Mi:nach tel. Vereinbarung -
Fr:08:30 - 12:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK