externer Link

KoKi? Netzwerk frühe Kindheit? Was ist das eigentlich?

KoKi begleitet und unterstützt Schwangere, Eltern und alleinerziehende Mütter und Väter mit Kindern in den ersten Lebensjahren, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Schwierige Lebenssituationen können entstehen durch

  • fehlende Unterstützung aus dem Umfeld
  • belastete Partnerschaften
  • Krankheit
  • finanzielle Engpässe
  • ein Baby, das sehr viel weint

oder wenn einfach alles zu viel wird.

KoKi informiert z.B. über die Hebammenbegleitung und Familiensprechstunde an den Familienstützpunkte und setzt bei Bedarf Frühe Hilfen ein, wie Familienhebammen / Familien- Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen oder die Betreuungshilfe durch den Deutschen Kinderschutzbund.

Die Beratung erfolgt kostenlos, freiwillig, zeitlich begrenzt, vertraulich und auf Wunsch anonym.

Fachkräfte erhalten Beratung und Informationen zu geeigneten und präventiven Hilfen innerhalb der Familien.

Familien begleiten 2019 Familien begleiten 2019, 1304 KB

koki-col

KoKi ist die Abkürzung für Koordinierende Kinderschutzstelle. Weitere Infos siehe bitte unter: www.arbeitsministerium.bayern.de/jugend/kinderschutz/index.htmexterner Link


>>> zurück

Kontakt
Fachabteilung sozialpädagogische Fachdienste - KoKi-Netzwerk frühe Kindheit
Karmelitenstraße 20
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 27 21
Fax: 0931 - 37 32 86
Kontakt aufnehmen
Adresse
Tanja Roß
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 27 21
Kontakt aufnehmen
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK