Menü

Veranstaltungen

Der Würzburger Kneipenchor

Vor rund drei Jahren gründete Antje Hübenbecker den Würzburger Kneipenchor.

Seitdem trifft sich einmal die Woche ein bunter Haufen Menschen zwischen 18 und 60 Jahren, um zusammen zu singen und zu trinken. Geträllert wird abwechselnd in Würzburgs schönsten Kneipen, zum Beispiel im Standard, im Dornheim oder im Cairo.

Die musikalische Leitung des Chors übernahm Nilz Hübenbecker, inzwischen wird er unterstützt von Max Menzel und weiteren Coaches und Instrumentalisten. Mitsingen kann jeder, vom Profi-Musiker bis zum „Eigentlich-singe-ich-nur-unter-der-Dusche“-Talent ist alles dabei und alles erlaubt. Gerade diese verrückte Mischung und die Energie der Sänger ist es, was diese Gesangstruppe so besonders macht. Der wahrscheinlich punkigste Kneipenchor Deutschlands zeigt klare Kante. Hier wird nicht nur geträllert, sondern mit aussagestarken Songs auch ein Statement gesetzt.

In diesem Jahr gab es von März bis Juni eine coronabedingte Zwangs-Probenpause. Stimmt nicht ganz. Geprobt wurde trotz Virus – jeder alleine für sich zu Hause. Aber klar, das macht wesentlich weniger Spaß als gemeinsam.

Umso mehr freut sich der Würzburger Kneipenchor jetzt wieder gemeinsam das machen zu können, was er am besten kann: singen und  trinken.

Tickets kaufenexterner Link

Rubrik: KulturPicknick
Karte ein/ausblenden
>>> Zurück zur Ergebnisliste