Menü

Tage des offenen Ateliers

Rückblick Tage des offenen Ateliers 2022

Ein ganzes Wochenende voller Kunst! Am Samstag, 15. Oktober und Sonntag, 16. Oktober fanden in diesem Jahr erneut die Tage des offenen Ateliers statt. 49 Künstler*innen öffneten ihre Türen und gewährten Einblicke in ihre Ateliers, berichteten über ihre Arbeitsweisen und präsentierten aktuelle, künstlerische Ergebnisse. 

Einen guten Überblick über sämtliche Ateliers bot eine Begleitausstellung im Sudhaus auf dem Bürgerbräugelände, die in diesem Jahr das Künstler*innenkollektiv MoNaden kuratierte und die bereits am Donnerstagabend, 13. Oktober feierlich mit einer Vernissage und zahlreichen Besucher*innen eröffnet wurde. 


Die Tage des offenen Ateliers gelten seit vielen Jahren als ein Höhepunkt im Würzburger Ausstellungskalender: An einem Wochenende im Oktober präsentieren sich zahlreiche Ateliers und Ateliergemeinschaften der Stadt und der Region. Ein lebendiger Dialog mit den Künstlerinnen und Künstlern, Einblicke in deren Arbeitsräume sowie Informationen über die individuellen Denk- und Schaffensprozesse gehören bei den Tagen des offenen Ateliers genauso dazu, wie hochkarätige, zeitgenössische Kunst.

Veranstaltet wird der Kunst-Event vom Fachbereich Kultur der Stadt Würzburg in Kooperation mit BBK, VKU, dem Museum im Kulturspeicher und der VHS.

Sämtliche Atelieradressen sowie Kurzportraits der Teilnehmer*innen der letzten Jahre finden Sie im nachfolgenden, digitalen Ausstellungskatalogen. 

2022: 

TdoA I Katalog 2022 TdoA I Katalog 2022, 3791 KB

2021:

Ausstellungskatalog_Tage des offenen Ateliers 2021 Ausstellungskatalog_Tage des offenen Ateliers 2021, 3682 KB

2020:

Ausstellungskatalog_Innenteil_2020 Ausstellungskatalog_Innenteil_2020, 3925 KB

>>> zurück