Menü

AUF EIN GLAS MIT...

...sind Tresengespräche mit Ella, Moses, Ayse, Jürgen und wie sie alle heißen. Musik gibt's auch!

Wir bilden unsere Stadt in all ihrer Buntheit und Verschiedenheit ab und schaffen die Möglichkeit, Menschen kennenzulernen, mit denen man im Alltag vielleicht nie Berührungspunkte gehabt hätte. Durch die vielfarbige Mischung an Themen und Charakteren sensibilisieren wir unser Publikum für andere Perspektiven und Gedanken und erhöhen die Toleranz und Akzeptanz untereinander. Wir stoßen positive Gedanken an und versuchen durch offene Gespräche und Diskussionen Vorurteile aus dem Weg zu räumen. Unsere Gäste sind männlich wie weiblich, queer wie straight, arm wie reich, schwarz wie weiß wie mehrfarbig und alle mit unserer Stadt Würzburg verbunden.

Kurz gesagt: es geht darum, auf Menschen zuzugehen und hallo zu sagen - wenn auch nur digital.

Gerade während der Zeit um Covid-19 fällt es Menschen immer schwerer, Kontakte zu pflegen und sich zu sozialisieren. Oft stürzen wir uns in die Parallelwelt des Internets, wo belanglose Themen auf uns einprasseln, die meist nichts mit der Lebensrealität und unserem sozialen Umfeld zu tun haben. Das wollen wir ändern, indem wir unser Talk- und Musikformat weiterhin mit Sinn gebenden Inhalten füllen.

Außerdem bietet AUF EIN GLAS MIT eine Bühne für lokale Musiker*innen, die in wundervollen Musiksessions ihre Songs performen. Unglaublich, welch tolle Künstler*innen unsere Stadt immer wieder hervorbringt! Wie lieben Musik, denn Musik verbindet.

YouTube: https://www.youtube.com/c/AUFEINGLASMITexterner Link

Instagram: https://www.instagram.com/tresen.talk​externer Link

Facebook: https://www.facebook.com/tresengespraecheexterner Link

Die Reihe AUF EIN GLAS MIT wird vom Fachbereich Kultur der Stadt Würzburg im Rahmen der Projektförderung unterstützt.

Auf ein Glas mit

>>> zurück