Mittelschulen

  • HE 22:

    Die Schulform Mittelschule ist durch Gründung einer 2-zügigen Mittelschule im Inneren der Stadt zu sichern und aufzuwerten. Die 1-zügigen Mittelschulen sind an einem zentralen Standort zusammen­zufassen. So könnte die Angebotsvielfalt und die Art der pädagogischen Unterstützung verbessert und Schulauflösungen vermieden werden.

     

  • HE 23:

    Eine Zusammenlegung der 1-zügigen Mittelschulen an einem zentralen Standort soll untersucht und nach Möglichkeit schrittweise umgesetzt werden. Hierzu sind Standortalternativen zu prüfen. Denkbar sind: Schillerschule (Sanderau), Pestalozzi-Schule (Grombühl), Haugerschule (Stadtmitte), Mozart­schule (Stadtmitte) und ggf. auch ein Neubau brächte viele Vorteile mit sich.

     

  • HE 24:

    Die Errichtung eines neuen naturwissenschaftlichen Fachraumes an der Gustav-Walle-Mittelschule wird empfohlen.

>>> zurück