externer Link

Bürgerbücher

Bürgerbücher sind Quellen für familiengeschichtliche Forschungen im Stadtarchiv.

Vorrangige Quellen für alle familiengeschichtlichen Forschungen im Stadtarchiv Würzburg sind die sog. Bürgerbücher. Im Bestand der Ratsbücher handelt es sich hierbei um die Bände Nr. 202 bis 222, die mit Lücken den Zeitraum von 1405 - 1910 abdecken. Enthalten sind insbesondere die Aufnahme von Neubürgern, meist in chronologischer Folge, alphabetische Verzeichnisse der Bürgeraufnahmen, Verzeichnisse der Bürger, die Erbhuldigung geleistet haben, Verzeichnisse von Aufnahmesuchenden, die auf ihre Eignung als Bürger überprüft wurden, schließlich auch Listen mit sog. Gedingern, bzw. Beisassen. Aus verschiedenen Jahrhunderten sind auch die sich ändernden Texte der Bürgereide wiedergegeben. In der Forschung werden die Bände oft auch als Bürgermatrikel bezeichnet.

In der Folge sind die beiden ersten Bände dieses Bestandes, nämlich die Ratsbücher 207 und 208, die sich über den Zeitraum von 1405 - 1479 erstrecken, als pdf - Dokument zugänglich.

Die Ratsbücher können Sie sich hier als PDF-Dokuemente herunterladen:

Ratsbuch 207, 234 KB
Ratsbuch 208, 300 KB

Bei Nachforschungen zu Bürgeraufnahmen empfiehlt es sich auch die Ratsakten 934 (1570 - 1733), 932 und 933 (1700 - 1800) heranzuziehen.


>>> zurück

Adresse
Stadtarchiv Würzburg
Neubaustraße 12
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 31 11
Fax: 0931 - 37 31 33
stadtarchiv@stadt.wuerzburg.de

Öffnungszeiten
Mo - Do: 8:00 - 16:00 Uhr - Fr: 8:00 -12:00 Uhr


Anzeige
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK