externer Link

IJOMA MANGOLD: „Der innere Stammtisch“

„Denken ist dies Durchsprechen einer Sache mit sich selbst“ – dieses Zitat von Hannah Arendt macht sich Ijoma Mangold in seinem politischen Tagebuch „Der innere Stammtisch“
zu eigen.

Ijoma Mangold.jpg_©Christian Werner

Foto: © Christian Werner

Ijoma Mangold führt ein politisches Tagebuch und beschreibt darin die Ereignisse sowie seine wechselnden Reaktionen darauf: auf Trump und auf Greta, auf Boris Johnson, auf den Mietendeckel, das Corona-Virus. Die alte Eindeutigkeit ist aus der Politik verschwunden.
Sie wurde ersetzt durch Reflexe und Schnappatmung, durch Wut und Widersprüchlichkeit.
Doch gerade dieses Unreflektierte, der innere Stammtisch, der nur in uns zu hören ist, ist das, was das Politische im Tiefsten ausmacht. Wie wir zu Meinungen kommen, wie wir es uns gemütlich einrichten mit ihnen und wie wir sie im besten Fall auch wieder loswerden – darum geht es im „inneren Stammtisch“, eine erfrischende Ermutigung, alles und vor allem sich selbst infrage zu stellen.

Ijoma Mangold ist Kulturpolitischer Korrespondent der ZEIT, 2017 erschien sein Buch »Das deutsche Krokodil«
(Rowohlt).


>>> zurück
Kontakt
Stadtbücherei Würzburg
Marktplatz 9
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 34 38
Fax: 0931 - 37 36 38
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten

Ab 15.03.2021 ist die Stadtbücherei Würzburg wieder geöffnet.

Öffnungszeiten Falkenhaus:

Mo - Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa:10:00 - 15:00 Uhr