externer Link

Serviceleistungen A-Z

Zimonja-Richter-Stiftung

Zimonja-Richter-Stiftung

Zur Entstehungsgeschichte der Zimonia-Richter-Stiftung


Zimonia-Richter-Stiftung
Zimonia-Richter-Stiftung


Im Sommer 1992 ist die Stadtbücherei sanierungsbedürftig, die Stadt Würzburg aber in Geldnot.
Eine Vermietung des Falkenhauses an den Kaufhof lockt mit einer Vorauszahlung von 10 Millionen DM (für 10 Jahre).

Die Stadtbücherei soll im Falkenhof Platz finden.
Aus der Würzburger Bevölkerung kommt Widerstand.
Anfang Juni wird der Förderverein für die Stadtbücherei im Falkenhaus gegründet.
Auf einer Unterschriftenliste "Rettet das Falkenhaus"stehen am 10.7. schon 23.000 Namen.

Am 14.7. steigt der Kaufhof aus (Eine Kundin zum Geschäftsleiter: Wenn Ihr ins Falkenhaus geht, bin ich heut das letzte Mal im Kaufhof gewesen.).

26.9.92 Die Töchter des Verlegers Carl Richter bieten der Stadt 2 Millionen für Sanierung der Stadtbücherei im Falkenhaus.
Bedingung: Mitbestimmung bei Architekten-Wahl.
Die 2-Millionen-Spende wird von der Stadt abgelehnt.

Dezember 92: Die Söhne von Frau Ingeborg Zimonja-Richter (=Richter-Enkel) spenden 100.000 DM für den Förderverein.

Nachdem die Stadtbücherei in das sanierte Falkenhaus wieder eingezogen ist (war in der Peterschule / VHS / Münzstr.), zeigt der anfangs rege Förderverein Ermüdung.
Im Sommer 2000 droht er sich, nach kritischen Presseberichten aufzulösen (22.7., 3.8., 5.8.).
Sollen die 50.000 € im Stadtsäckel verschwinden?

Mai 2002: Der Förderverein will sich in eine Stiftung umwandeln.
Die Verhandlungen mit Finanzamt und Regierung ziehen sich hin.
Ende November steht die Satzung.

Am 6.2.2003 bestätigt Reg. Präs. Dr. Beinhofer die "Zimonia-Richter-Stiftung".

Am 11.3. hält die Stiftung ihre 1. Sitzung ab.
Die Stiftung bemüht sich, ihren Zweck "Förderung der Stadtbücherei im Falkenhaus" bestmöglichst zu erfüllen durch:

Geldüberweisung aus Zinsen über 20.000 €

Ehrenamtlichen Einsatz bei Führungen für Siegerklassen der Jugendbuchwochen in Stadt, Rathaus, Kirchen und Museum

Mal- und Zeichenwettbewerb

lebendes Schaufenster i.a.m.


Text Marianne Erben, Würzburg, 5.6.18

Weitere Informationen:

https://wuerzburgwiki.de/wiki/Zimonja-Richter-Stiftungexterner Link

http://stiftungen.bayern.de/stiftung/3009externer Link

 

 


 


Karte ein/ausblenden

>>> Zurück zur Ergebnisliste


Adresse
Stadtbücherei Würzburg
Marktplatz 9
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 34 38
Fax: 0931 - 37 36 38
stadtbuecherei@stadt.wuerzburg.de

Öffnungszeiten
Mo bis Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Do:10:00 - 19:00 Uhr
Sa:10:00 - 15:00 Uhr



Anzeige
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK