Feuerwehr rettet festgefrorene Schwäne

Am Sonntag, 12.2.2012, saßen gleich vier Schwäne auf dem Eis fest

Die ungewöhnlich kalten Temperaturen im Februar machen auch vor der Tierwelt nicht Halt. Gleich zwei Mal wurde die Feuerwehr am Sonntagmorgen zur Kurt-Schumacher-Promenade gerufen. Bei beiden Einsätzen waren auf Höhe der Arndtstraße zwei Schwäne auf dem teilweise vereisten Main festgefroren. Die Feuerwehrbeamten gossen vorsichtig warmes Wasser unter die Tiere, die mit ihrem Gefieder auf dem Eis festhingen. Unverletzt zogen diese dann davon.


Schwäne-festgefroren

>>> zurück