externer Link

Lkw Brand auf der A3 am 2.10.2010

Führerhaus brennt nieder, Auflieger konnte gerettet werden

Auf der Brücke der A3 über den „Reichenberger Grund“ brannte am Nachmittag des 2. Oktober 2010 das Führerhaus eines LKW vollständig aus. Der Brand hatte sich so schnell ausgebreitet, dass der Fahrer des LKW gerade noch sein Fahrzeug verlassen konnte.

Die Berufsfeuerwehr, unterstützt durch die Freiwillige Feuerwehr Würzburg sowie die Feuerwehr Randersacker, konnte ein Übergreifen der Flammen auf den Auflieger des Sattelzuges erfolgreich verhindern. Die Ladung bestand aus 15 Tonnen Äpfel in Pappkisten. Um ganz sicherzugehen, dass sich in der Ladung keine Glutnester mehr befanden, wurde das Obst auf ein Ersatzfahrzeug umgeladen.

Die Berufsfeuerwehr hatte zu der Zeit des Einsatzes gerade ihren „Tag der offenen Tür“. Die zahlreichen Besucher konnten die Alarmierung und die Ausrückung der Feuerwehreinsatzkräfte über die soeben eingeweihte „Integrierte Leitstelle Würzburg“ damit live erleben.

 


>>> zurück

Kontakt
Amt für Zivil- und Brandschutz
Hofstallstr. 3
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 30 90 61 11
Fax: 0931 - 30 90 61 20
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Montag:8:30 bis 13:00 Uhr
Dienstag:8:30 bis 12:00 Uhr; 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch:8:30 bis 13:00 Uhr
Donnerstag:8:30 bis 12:00 Uhr; 14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:8:30 bis 12:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK