externer Link

Hochsommerliche Temperaturen bescheren Feuerwehren zahlreiche Einsätze

Am hochsommerlichen ersten Juli-Wochenende wurden die Würzburger Feuerwehren zu zahlreichen Einsätzen gerufen. Der Einsatzschwerpunkt lag im Bereich der technischen Hilfeleistungen. Bis zum Sonntagabend wurden ca. 40 Hilfeleistungseinsätze abgearbeitet.

Da durch die hohen Temperaturen Kraftstoff aus überfüllten PKW-Tanks ausgetreten war, mussten im gesamten Stadtgebiet Ölspuren beseitigt werden. Drei Kleintierrettungen und zahlreiche Einsätze zur Wespenbeseitigung wurden durchgeführt. Aufgrund von Betriebsstörungen wurden die Einsatzkräfte zweimal tätig um Anwohner aus Personenaufzügen zu befreien.

Vom Rettungsdienst wurden mehrmals Einheiten der Feuerwehr angefordert um kranke Personen  aus ihren Wohnungen zu retten. Dreimal wurde die Drehleiter der Feuerwehr herangeführt um die Verletzten mithilfe des Rettungskorbes schonend aus den Obergeschossen zu bergen. Neben den fast obligatorischen Einsätzen mit brennenden Papierkörben, wurden Feuerwehreinheiten aus Würzburg zu einem Zimmerbrand nach Estenfeld sowie zu einem Dachstuhlbrand in Randersacker alarmiert. Beim dem Kiliani Volksfest sowie zur Absicherung des Eröffnungsfeuerwerkes wurden  weitere Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Würzburg eingesetzt, um die Sicherheit der Veranstaltung zu gewährleisten.

 

Handy-quer


>>> zurück

Kontakt
Amt für Zivil- und Brandschutz
Hofstallstr. 3
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 30 90 61 11
Fax: 0931 - 30 90 61 20
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Montag:8:30 bis 13:00 Uhr
Dienstag:8:30 bis 12:00 Uhr; 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch:8:30 bis 13:00 Uhr
Donnerstag:8:30 bis 12:00 Uhr; 14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:8:30 bis 12:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK