externer Link

Berufsfeuerwehr bei Ausbildung zur Tunnelbrandbekämpfung in der Schweiz

Drei Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Würzburg machten sich im September fit für die Brandbekämpfung in so genannten „Unterirdischen Verkehrsanlagen“ (UVA). Denn neben mehreren Tiefgaragen sowie den Tunnels auf der ICE Schnellfahrstrecke zählt seit 2018 auch der „Katzenbergtunnel“ auf der A3 zum Einsatzspektrum der Feuerwehr Würzburg.

Die Schweiz hat aufgrund der Vielzahl an Tunnels und nicht zuletzt auch wegen der schweren Brandkatastrophe im Gotthardtunnel im Jahr 2001 in Balsthal die Akademie „ifa-swiss“ gegründet, welche europaweit einzigartig ist und Feuerwehrleute aus der ganzen Welt in Sachen UVA ausbildet. An vier Tagen wurden die Feuerwehrleute aus Würzburg in überwiegend praktischer Ausbildung zu den Themen Objektkunde, spezifische Gefahren, Erkundung, Suchen und Retten sowie Brandbekämpfung in Straßentunneln geschult. Abgerundet wurde das Ganze im dortigen Taktikzentrum mit diversen Planübungen.

Die gewonnen Erkenntnisse werden nun in die Einsatzplanung sowie in die Aus- und Fortbildung der Feuerwehr Würzburg integriert und das gewonnene Wissen weiter gegeben.

 

 


>>> zurück

Kontakt
Amt für Zivil- und Brandschutz
Hofstallstr. 3
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 30 90 61 11
Fax: 0931 - 30 90 61 20
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Montag:8:30 bis 13:00 Uhr
Dienstag:8:30 bis 12:00 Uhr; 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch:8:30 bis 13:00 Uhr
Donnerstag:8:30 bis 12:00 Uhr; 14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:8:30 bis 12:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK