externer Link

28.04.2021 - Verkehrsunfall – 6 Personen verletzt

Mittwoch, 28.04.2021, Würzburg-Zellerau: Am Mittwoch-Nachmittag kam es im Kreuzungsbereich der Mainaustraße in Verlängerung zur Brücke der Deutschen Einheit zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen, bei dem sechs Personen verletzt wurden.

Gegen ca. 16:00 Uhr wurde der Rüstzug der Berufsfeuerwehr Würzburg, sowie der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen gerufen, bei dem sich auch ein Fahrzeug überschlagen haben soll. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, befand sich ein Fahrzeug stark beschädigt auf dem Gehweg, ein zweites Fahrzeug, lag durch die Wucht des Aufpralls, beschädigt auf der Seite.

Die Berufsfeuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Alle Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt außerhalb der Fahrzeuge und wurden medizinisch Erstversorgt. Eine technische Rettung mit schwerem Gerät war daher nicht mehr erforderlich. Bei den verunglückten Fahrzeugen traten Betriebsflüssigkeiten aus, die von den Einsatzbeamten abgebunden werden mussten. Bei dem Unfallhergang wurden insgesamt sechs Personen verletzt und mussten vom Rettungsdienst versorgt und in Krankenhäuser transportiert werden.

Der genaue Unfallhergang ist aktuell Gegenstand der polizeilichen Ermittlung. Im Einsatz befanden sich 17 Feuerwehrbeamte der Berufsfeuerwehr Würzburg, sowie eine Vielzahl an Einsatzkräften des Rettungsdienstes und der Polizei.

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Brandoberinspektor Alfred Schubert, Telefon: 0931 / 30 90 6-215

Verkehrsunfall - 6 Personen verletzt


>>> zurück
Kontakt
Amt für Zivil- und Brandschutz
Hofstallstr. 3
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 30 90 61 11
Fax: 0931 - 30 90 61 20
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Montag:8:30 bis 13:00 Uhr
Dienstag:8:30 bis 12:00 Uhr; 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch:8:30 bis 13:00 Uhr
Donnerstag:8:30 bis 12:00 Uhr; 14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:8:30 bis 12:00 Uhr