Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
externer Link

Verkehrssicherheit von Straßenbäumen

Im Stadtgebiet Würzburg befinden sich in den Parks und Grünflächen sowie entlang der Straßen ca. 40.000 Bäume. Damit von diesen keine Gefahr für die Bürger ausgeht, müssen sie regelmäßig kontrolliert werden. Dies gilt besonders für Bäume an städtischen Spielplätzen, Schulen, Friedhöfen und den Straßen und Gehwegen.

Bäume an Oberdürrbacher Str.

Dazu nehmen die Vorarbeiter der Pflegekolonnen des Gartenamtes eine fachliche Sichtkontrolle in ihrem Revier vor. Zusätzlich werden die Bäume im Revier nach besonderen Witterungsereignissen überprüft. Anhand der sog. „Körpersprache der Bäume“ (VTA-Methode) können auch versteckte Defektsymptome erkannt werden. Die Durchführung der Kontrollen wird dokumentiert und die Hinweise auf Schadensmerkmale an den Vorarbeiter der Baumkontrolle weitergeleitet. Dieser unterzieht die bemängelten Bäume einer eingehenden Untersuchung und legt fest, welche erforderlichen Maßnahmen getroffen werden müssen. In wenigen, besonders kritischen Fällen wird ein externer Gutachter hinzugezogen.

Die erforderlichen Schneidearbeiten bis hin zur Fällung werden von der Baumkolonne, die mit einem Mannschaftstransporter, einer 24m Hubarbeitsbühne und den erforderlichen Werkzeugen ausgerüstet ist, erledigt. Notfalls können die Arbeiten mit Hilfe der Seil-Klettertechnik durchgeführt werden.

Die Bäume sind in einem elektronischen Baumkataster erfasst, das auf den Geografisches Informationssystem der Stadt Würzburg basiert. Darin sind die Baumart, Größe, Stammumfang und wichtige Daten, wie Alter, Schadstufen, Kontrollen und evtl. Grabungsarbeiten im Wurzelbereich eingetragen.

Bildergalerie unserer Baumkolonne

Die Bäume in den Würzburger Grünflächen werden also - außer natürlich gesondert nach Sturmschäden etc. - in der Regel zwei Mal im Jahr (im Sommer und im Winter) auf Sicherheit bzw. Defektsymptome überprüft.

Was ist zu tun, wenn aber doch ein Baum krank erscheint ?

Für Fragen hinsichtlich der Bäume auf Ihrem Privatgrundstück berät Sie gerne der Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz der Stadt Würzburg, Tel. 0931/37-2878 oder Tel. 0931/37-2876 sowie E-Mail umweltschutz@stadt.wuerzburg.de.


>>> zurück
Kontakt
Gartenamt
Robert-Bunsen-Straße 10
97076 Würzburg
Tel: 0931 - 37 49 11
Fax: 0931 - 37 49 66
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo - Do: 08:00 - 15:30 Uhr
Fr:08:00 - 12:00 Uhr