#wuerzburg

externer Link

Taubenhäuser und Taubentürme

Die Stadt Würzburg finanziert  drei Taubenhäuser und vier Taubentürme. Sowohl die Taubenhäuser als auch die vier Taubentürme werden von Fachpersonal betreut. Die Mitarbeiter des  Veterinäramtes der Stadt Würzburg entnehmen regelmäßig Kotproben und überwachen darüber hinaus den gesundheitlichen Zustand der Tiere.

Die Stadttauben werden in den Taubenhäusern/Taubentürmen angesiedelt, mit artgerechtem Futter versorgt und die Eiergelege durch Attrappen (Gipseier) ersetzt.

Der Austausch der Taubeneier gegen Gipseier führt zur Dezimierung der Tauben-Population. Die Stadttauben sind sehr fruchtbar, wobei ein Taubenpärchen bis zu 12 Taubenküken pro Jahr produzieren kann.

Da sich die Tiere tagsüber und nachts im Schlag aufhalten, setzen sie den Kot im Taubenhaus/Taubenturm und nicht im Würzburger Stadtgebiet ab. Eine Taube produziert im Jahr ungefähr 12 kg Kot.

Es ist unser erklärtes Ziel, sowohl die Stadttauben-Population tierschutzgerecht auf ein gesundes stadtverträgliches Maß zu verringern,  als auch die Verschmutzung des Stadtgebietes durch Taubenkot zu reduzieren.

Die Etablierung der drei begehbaren Taubenhäuser sowie die Errichtung der vier Taubentürme spiegeln das Engagement der Stadt Würzburg hinsichtlich des städtischen Taubenkonzepts wieder.

Taubenhaus im 1. Stock der Westspindel des Quellenbach-Parkhauses 

Taubenhaus im 2. Stock der Westspindel des Quellenbach-Parkhauses 

Taubenhaus Rathaus-Dachboden

Taubenturm Omnibusbahnhof Ost 

Taubenturm Omnibusbahnhof West 

Taubenturm  in der Grünanlage „Klein-Nizza“

Taubenturm „Pleicher Weiher“ 


>>> zurück
Kontakt
Kommunalreferat Stadttauben-Management
Rückermainstr. 2
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 22 30
Fax: 0931 - 37 35 00
Kontakt aufnehmen
Kontakt
Wolfgang Kleiner
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 22 12
Kontakt aufnehmen
Kontakt
Christel de Azevedo
Domstrasse 1
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 26 55
Kontakt aufnehmen