externer Link

SB DJK Würzburg

Die DJK Würzburg mit neuem modernen Sportzentrum in der Zellerau, darunter als Weltpremiere die „Bewegte Sporthalle“ und Übungsangeboten in beinahe allen Sporthallen Würzburgs ermöglicht sach- und personengerechten Sport, pflegt Gemeinschaft und gesamt-menschliche Entfaltung

1920 erfolgte in Würzburg (am 16.09. im Hochzeitssaal des Huttschen Gartens) die Gründung der DJK. Die Frankenmetropole entwickelte sich rasch zu einer der Hochburgen des neuen Sportverbands, wenngleich es bis zum Verbot durch die Gestapo in Würzburg keinen eigenen DJK-Gesamtverein gab: DJK-Turn- und Sportabteilungen waren an katholische Vereine und Pfarreien angegliedert.

DJK Anlage 1


Nachdem in der meistzerstörten Stadt Deutschlands ab 1948 wieder aktiv DJK-Sport betrieben wurde, kamen am 19.05.1950 Interessenten zur Gründung des Sportvereins „Sportbund Deutsche Jugendkraft Würzburg“, kurz SB DJK, als Rechtsnachfolger der durch die NS-Gestapo aufgelösten DJK in Würzburg zusammen. Im Jubiläumsjahr 1970 erlebte die Mitgliederbewegung einen gewaltigen Ruck nach oben. Beeindruckend waren die zahlreichen Veranstaltungen zum 75-jährigen DJK-Jubiläum 1995 in der Gründerstadt. Heute nimmt die DJK Würzburg einen Spitzenplatz in der sportvereinfreundlichsten Stadt Deutschlands ein. Längst ist sie zu einem überkonfessionellen Sportverein geworden, dessen Verantwortliche allerdings christlichen Grundwerten verpflichtet sind.
 

 DJK-Anlage-Spielplätze

Kinder- und Jugendförderung messen wir mit gut 50% Mitgliederanteil einen zentralen Stellenwert bei. Rund 80 Gesundheits- und Fitnessgruppenangebote innerhalb des Breitensports mit unterschiedlicher inhaltlicher und altersstruktureller Ausrichtung – z.T. als Kursangebote auch für Nichtmitglieder -, spezielle Gesundheits- und Reha-Sportgruppenangebote und zahlreiche zwanglose Freizeitgruppenangebote beweisen, wie viel wir investieren, um zur Gesunderhaltung unserer Mitglieder beizutragen. Durch zahllose nationale und internationale Meisterschaften in 12 Wettkampfsportarten ragt die DJK Würzburg auch als Leistungssportverein heraus.

Klicken Sie im Internet www.djk-wuerzburg.de externer Linkan und lassen Sie sich in Wort und Bild von der Vielfalt unseres Vereins mit ihren berühmten und erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern überraschen.

Im März 1982 ersteigerte die DJK Würzburg das Sportgelände an der Frankfurter Straße und gab ihre Immobilien an der Mainaustraße für den WFV, Nachfolgeverein des FV 04 Würzburg frei. Seit Beginn der 1990er Jahre verstärken wir unsere Aktivitäten mit Blick auf die Tatsache, dass Körper, Geist und Seele als Einheit gefördert werden müssen, soll der Mensch gesund bleiben und sich in der Gemeinschaft wohlfühlen. Die maroden Sportanlagen und Gebäude an der Frankfurter Straße boten hierfür keine Voraussetzung mehr.

Deshalb hatten wir den Mut, ein modernes Sportzentrum zu planen und zu bauen. Am 05.04.2006 erfolgte der erste Spatenstich, am 20.04. reichten wir den Bauantrag ein. Baubeginn war im Mai 2007, Grundsteinlegung und Richtfest wurden am 14.09.2007 als gemeinsames Fest gefeiert. Mit Einweihung und Inbetriebnahme des DJK-Sportzentrums am 25.07.2008, eines städtebaulichen Schmuckkästchens mit hoher Funktionalität in allen Bereichen, startete unser Verein in eine neue Zukunft als eine beliebte Anlaufstelle für Sporttreibende ebenso wie für Entspannung Suchende.

Seit die DJK Würzburg in der Zellerau ihre Heimat gefunden hat, war unseren Sportanlagen stets eine Gaststätte angegliedert, ihr Name „Grüner Adler“. In der mit einem hellen, freundlichen Ambiente von Architekt Peter Reinhart geplanten und am 01.07.2008 eröffneten neuen Gaststätte „Zur Zeller Au“ im DJK-Sportzentrum fühlen sich alle Gäste wohl.

DJK-Sportzentrum

Der Biergarten umgeben von den modernen Spiel- und Sportanlagen sowie einer Boule-/Bocciabahn, einem attraktiven Kinderspielplatz und Skaterbahn, bietet bei schönem Wetter Spaß und Unterhaltung für Jung und Alt unter freiem Himmel, mit Blick auf Himmelspforten und Steinburg mit der weltberühmten Weinlage „am Stein“ sowie Frankenwarte und Festung Marienberg.

SB DJK Würzburg


>>> zurück

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK