externer Link

Die Eisblockwette - Gewinnerin lag nur 600 Mililiter daneben

Gewinnspiel: Die Würzburger Eisblockwette

Wie viel Eis wird schmelzen?

Am 30. April 2016 fiel der Startschuss für diese ungewöhnliche Wette. An diesem Tag wurde ein Kubikmeter Eis in einem nach Passivhausstandard gedämmten Häuschen verschlossen. Das Häuschen stand bei Sonne, Wind und Wetter bis 20. Mai 2016  in der Würzburger Innenstadt auf dem Unteren Markt und lud alle zum Mitwetten ein.

Die Gewinnfrage lautete: Wie viel Eis wird schmelzen?

922 Bürgerinnen und Bürger haben mitgemacht und Ihren Wetttipp abgegeben.

 


Das Geheimnis ist gelüftet

Am Freitag, den 20. Mai nun wurde das Häuschen geöffnet und das Schmelzwasser abgelassen. Einige Interessierte und Passanten wurden Zeuge dieses Ereignisses.

Auch RadioGongexterner Link war vor Ort und berichtete über das "coole" Ereignis:

Gong_Mitschnitt_0200516_Eisblockwette_LIVE VOM MARKTPLATZ, 2438 KB
Gong_Mitschnitt_0200516_Eisblockwette Gong_Mitschnitt_0200516_Eisblockwette, 1815 KB

 

Nach 20 Tagen sind 20,64 % der 1.000 Liter geschmolzen, dies entspricht exakt:

206,4 ltr.


Die Gewinner

Gewinnübergabe: Hermann Lang, Obermeister der Zimmerer-Innung, Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake, M. Seifried (für Schwester A.), B. Fausel (für ToNun wurden die Gewinner gekürt. Erste Gratulantin war Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake.

Der 1. Platz ging an M. Barth aus Würzburg, die sich über zwei Jahre Öko-Strom der WVV (Wert ca. 1.800 €) freuen darf. Sie lag nur 600 ml über dem offiziellen Messwert. A. Julke aus Arnstein nimmt als Zweite einen Anteil (1kW-Peak) des Bürgersonnenkraftwerks auf dem Gelände des Gartenamts entgegen (Wert ca. 1.250 €). Über einen Gutschein der WVV für das Förderprogramm Elektromobilität im Wert von 750 € darf sich S. Fausel aus Würzburg freuen. Der 4. Preis ist ein Wochenende eDrive-Probefahren mit einem BMW i3 im Wert von 400 €. Dieses Fahrvergnügen sicherte sich A. Seifried aus Würzburg. Weitere zehn Gewinner, die jeweils ein Elektrorad Probefahren dürfen, wurden schriftlich benachrichtigt.

Glückliche Gewinner und zufriedene Veranstalter der Eisblockwette: Hermann Lang, Obermeister der Zimmerer-Innung, Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake, M. Seifried (für Schwester A.), B. Fausel (für Tochter S.), Christian Hußlein (WVV Marketing),Sanierungsmanager Clemens Galonska, Florian Hauck (WVV Marketing), Michael Dröse (Landratsamt Würzburg), Hermann Lutz (Erthal Sozialwerk) Klimaschutzmanager Philip Mähler und A. Julke. Bild: Georg Wagenbrenner

 


Wozu die Eisblockwette?

Das Sparpotenzial in den Wohnungen sowie Häusern in Stadt und Landkreis Würzburg ist enorm. Durch moderne Dämmtechnik und fachgerechtes Modernisieren können Kosten, Energieverbrauch und CO2-Emissionen effektiv reduziert werden. Aber wie etwas sichtbar machen, das gar nicht sichtbar ist?

Mit einem Eisblock-Experiment. Denn die Eisblockwette veranschaulicht,

  • wie sich eine Gebäudehülle im Passivhausstandard auswirkt.
  • was mit einer guten, richtigen, wirkungsvollen Dämmung erreicht werden kann.
  • die Vorteile der energetische Gebäudesanierung  und damit der effizienten Wärmedämmung.
  • die Leistungsfähigkeit von „alternativen Dämmstoffen“ aus Recyclingstoffen (hier Zellulose).
  • dass Eigentümer*innen von Altbauten durch nachträgliche Wärmedämmung ihren Energieverbrauch deutlich senken können.

Deshalb: Dämmen lohnt sich.

KurzInterviews von RadioGongexterner Link mit dem Sanierungsmanager der Stadt Würzburg, Clemens Galonska:

Radio Gong-Interview mit Sanierungsmanager der Stadt Würzburg, Clemens Galonska - Was sagt das Ergebnis über die Dämmung aus?, 240 KB
Radio Gong-Interview mit Sanierungsmanager der Stadt Würzburg, Clemens Galonska - Es gibt noch großes Potential in Würzburg was Dämmung betrifft, 204 KB
Radio Gong-Interview mit Sanierungsmanager der Stadt Würzburg, Clemens Galonska - Wärmedämmung lohnt sich, 278 KB

 


Danke, Jungs!

Ein besonderes Dankeschön haben sich die Azubis der Zimmerer-Innung verdient. Sie haben maßgeblich mitgewirkt und dafür gesorgt, dass die Eisblockwette "laufen" konnte. Herzlichen Dank.


Kooperationspartner

Die Eisblockwette wird unterstützt durch:

Logo Radio Gongexterner LinkLogo WVVexterner LinkLogo Sonneninitiativeexterner LinkLogo ZimmererInnung   logo Isocellexterner Link

Logo memoexterner Link   e-motion

Logo Ladenburgerexterner Link

 


>>> zurück

Kontakt
Energie- und Klimazentrum (EKZ) - Gebäude, Energie und Effizienz
Haugerring 5
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 27 40
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten

Di und Do: 8:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 15:30 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK