externer Link

Arbeitskreis Nachhaltiger Konsum

Mit dem Agenda 21-Arbeitskreis Nachhaltiger Konsum bietet die Umweltstation der Stadt Würzburg eine Plattform für Diskussionen und Aktionen rund um dieses Thema an.

 

1klArbeitskreis Nachhaltiger Konsum

Überall versuchen Einzelne in ihrem Alltag etwas zu verändern, haben gute Ideen und suchen Gleichgesinnte, die mit ihnen gemeinsam das Ziel verfolgen, durch konkrete Projekte Nachhaltiges Handeln und Denken zu unterstützen und weiter zu entwickeln, auch im Bereich Konsum.

Mit der Gründung des Agenda 21-Arbeitskreises Nachhaltiger Konsum bietet die Umweltstation der Stadt Würzburg interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine Plattform für Diskussionen und Aktionen rund um dieses Thema an.

Termine der nächsten Arbeitskreistreffen finden Sie hier.

 

Zwischenzeitlich hat sich der Arbeitskreis Nachhaltiger Konsum etabliert. Und so kann er bereits auf die ein oder ander Aktionen zurück schauen:

In 2013 fand die Woche der nachhaltigen Ernährung statt und in 2016 ist es gelungen, gemeinsam mit der Umweltstation das 1. Würzburger Nachhaltigkeitsfest - Aktionstag Zukunft auf dem Unteren Markt zu initiert. 


Nachhaltiger Konsum & seine Vorteile

Konsum

Ernährung, Kleidung, Freizeitverhalten, Mobilität sind Themen, mit denen wir uns in unserem täglichen Leben mehr oder weniger bewusst beschäftigen. Unser Konsum-, Einkaufs- und Nutzerverhalten hat direkte Auswirkungen auf die Gesundheit, die Umwelt und die soziale Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft und der Welt

Nachhaltig essen bedeutet …

ausgewogen essen.

  • schützt vor Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes Typ 2 u.ä.
  • trägt wesentlich zur Verminderung der Treibhausgasemissionen bei.
  • wirkt sich positiv auf die Sicherung der Welternährung aus.

… Fairness für alle.

Fair gehandelte Lebensmittel

  • ermöglichen den Bauern einen angemessenen Lebensunterhalt und Zukunftsinvestitionen.
  • fördern in Entwicklungsländern die Qualifizierung der Erzeuger sowie soziale Einrichtungen. Ausbeuterische Formen der Kinderarbeit sind ausgeschlossen.
  • werden oft in Bio-Qualität hergestellt.

… alles zu seiner Zeit.

Saisonale und regionale Produkte

  • werden in der Region im Freiland angebaut
  • können voll ausreifen, haben dadurch einen besseren Geschmack und den vollen Nährwert.
  • schaffen Vertrauen durch überschaubare Strukturen.
  • fördern Arbeitsplätze und Wirtschaftskraft in der Region.
  • helfen lange Transporte zu vermeiden.

… weniger ist oft mehr.

Frische oder nur gering verarbeitete Lebensmittel

  • enthalten meist weniger Fett, Zucker, Salz und Geschmacksverstärker als Fertigprodukte.
  • enthalten mehr lebensnotwendige Stoffe
  • schmecken besser.
  • verbrauchen weniger Energie und Wasser als Fertigprodukte und Tiefkühlkost.
  • sind in der Regel preiswerter.

… Bioprodukte bevorzugen.

Bioprodukte aus ökologischen Landbau

  • werden ohne gentechnisch verändertes Saatgut hergestellt.
  • werden ohne synthetische Dünge- und Pflanzenbehandlungsmittel hergestellt
  • haben eine positive Wirkung auf die biologische Vielfalt und die Bodenfruchtbarkeit.
  • bieten dem Landwirt in der Regel ein besseres Einkommen und schaffen zusätzliche Arbeitsplätze.
  • enthalten mehr sekundäre Pflanzenstoffe und sind weitgehend rückstandsfrei.
  • setzen eine besonders artgerechte Tierhaltung voraus.

Nachhaltiger Konsum ist auch ein „Ja“ zum Klimaschutz.

 

Ökologisch & nachhaltig einkaufen in der Region

Infos vom Bund Naturschutz, Kreisgruppe Würzburg
Biolandwirteexterner Link
Bauernmärkteexterner Link
Metzgerei/Partyservice/Abokisteexterner Link
Reformhäuserexterner Link
Naturkostläden/Bäckereien/Gastronomieexterner Link
Biowinzerexterner Link
Naturtextilien/-schuhe/-kosmetik/-spielzeug/Verschiedenesexterner Link
Ökologische Baustoffe, Naturfarben, Naturmöbel und -einrichtungenexterner Link


Wissenswertes & mehr

Rezeptefür vegane & vegetarische Brotaufstriche

Vegan Würzburgexterner Link - Facebookseite zu vegan Leben in und um Würzburg

Donnerstag ist Veggietagexterner Link - Infos vom Vegetarierbund Deutschland e. V.

Vegetarisch lebenexterner Link - Infos vom Vegetarierbund Deutschland e. V.

 


>>> zurück
Kontakt
Umweltstation der Stadt Würzburg
Nigglweg 5
97082 Würzburg
Tel: 09 31 - 37 44 00
Fax: 09 31 - 37 44 77
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo - Do  8.00 bis 16.30 Uhr
Fr 8.00 bis 12.30 Uhr