Menü

Ansprechpartner bei Lärmbeeinträchtigungen und Störungen

Sie fühlen sich durch Lärm gestört und suchen einen Ansprechpartner?

Ansprechpartner bei Lärmbeeinträchtigungen und Störungen:

 

Nachbarschaftslärm

Im Interesse des nachbarschaftlichen Miteinanders sollte Sie zuerst das Gespräch mit den Verursachern suchen. Falls dies erfolglos bleibt, kann es angebracht sein, den Vermieter bzw. einen Anwalt einzuschalten. Die §§ 906 und 1004 des Bürgerlichen Gesetzbuches bieten eine Handhabe für Ansprüche vor dem Zivilgericht. Unnötige und unzumutbare Lärmbelästigungen können auch eine Ordnungswidrigkeit darstellen. In akuten Fällen kann die Polizei gerufen werden.

akut: Polizei, Tel. (0931) 457-0


Ruhestörende Haus- und Gartenarbeiten (Sicherheitsverordnung der Stadt Würzburg)

  • Fachbereich Allgemeine Bürgerdienste, Tel (0931) 37-2400


Gaststättenlärm

  • Fachabteilung Ordnungsaufgaben/Gaststätten, Tel. (0931) 37-2363


Baulärm

  • Fachabteilung Bauaufsicht, Tel. (0931) 37-2258


Gewerbe- bzw. Industrielärm, Sportanlagen, Schießlärm

  • Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz, Tel. (0931) 37-2753, -2364 oder -2875


Straßenverkehrslärm

  • Baureferat, Fachabteilung Tiefbau (für Straßen in der Baulast der Stadt Würzburg), Tel. (0931) 37-2572 oder -3577


Lärm am Arbeitsplatz

  • Staatliches Gewerbeaufsichtsamt, Tel. (0931) 38000


Eisenbahnlärm

  • Deutsche Bahn AG, Geschäftsbereich Netz, Betriebsstätte Würzburg, Tel. (0931) 34-6824
  • Eisenbahnbundesamt, Außenstelle Nürnberg, Eilgutstr. 2, 90443 Nürnberg, Tel. (0911) 24 93-0


Fluglärm Zivilflugzeuge


Fluglärm Militärflugzeuge

  • Luftwaffenamt Köln, Flugbetriebs- und Info-Zentrale, Tel. (0800) 8620730 (Anruf ist kostenlos), FLIZ@Bundeswehr.org

Deutscher Arbeitsring für Lärmbekämpfung; Infozentrale Lärm, Düsseldorf, Tel. (0211) 488499

 
>>> zurück