externer Link

Naturdenkmale & Schutzgebiete

Das Bundesnaturschutzgesetz sieht vor, ökologisch wertvolle Lebensräume bzw. Naturbestandteile durch Rechtsverordnungen unter Schutz zu stellen. In der Stadt Würzburg gibt es zwei Naturschutzgebiete, 10 geschützte Landschaftsbestandteile sowie zahlreiche Naturdenkmäler.

I. Schutzgebiete im Überblick

Naturschutzgebiete, Naturdenkmale & Co, Stadt Würzburg Naturschutzgebiete, Naturdenkmale & Co, Stadt Würzburg, 33 KB

II. Naturschutzgebiete 

Als Naturschutzgebiete können Gebiete festgesetzt werden, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft in ihrer Ganzheit oder in einzelnen Teilen

  1. zur Erhaltung, Entwicklung oder Wiederherstellung von Lebensgemeinschaften oder Lebensstätten bestimmter wild lebender Tier- oder Pflanzenarten,

  2. aus ökologischen, wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen oder landeskundlichen Gründen oder

  3. wegen ihrer Seltenheit, besonderen Eigenart oder hervorragenden Schönheit

erforderlich ist. Handlungen, die zu einer Zerstörung, Beschädigung oder Veränderung des Naturschutzgebiets oder seiner Bestandteile oder zu einer erheblichen Störung führen können, sind verboten.

Detailierte Informationen zu den Naturschutzgebietenin Würzburg bekommen Sie hier.

 

III. Geschütze Landschaftsbestandteile

Nach den Naturschutzgesetzen können durch Rechtsverordnung Teile von Natur und Landschaft als Landschaftsbestandteile im Interesse des Naturhaushalts geschützt werden, Dies gilt insbesondere für Flächen, die wegen ihrer Bedeutung für die Entwicklung oder Erhaltung von Biotopverbundsystemen, erforderlich sind oder zur Belebung des Landschaftsbildes beitragen. Dazu gehören Bäume, Baum- und Gebüschgruppen, Raine, Alleen, Hecken, Feldgehölze, Schutzpflanzungen, Schilf- und Rohrbestände, Moore, Streuwiesen, Parke und kleinere Wasserflächen.

Detailierte Informationen zu den geschützten Landschaftsbestandteilen in Würzburg bekommen Sie hier.

Annaschlucht im Frühling

 IV. Naturdenkmäler

Naturdenkmäler sind sog. "Einzelschöpfungen der Natur", die wegen ihrer hervorragenden Schönheit, Seltenheit oder Eigenart oder ihrer ökologischen, wissenschaftlichen, geschichtlichen, volks- oder heimatkundlichen Bedeutung im öffentlichen Interesse liegen.

Dazu gehören insbesondere charakteristische Bodenformen, Felsbildungen, erdgeschichtliche Aufschlüsse, Wanderblöcke, Quellen, Wasserläufe, Wasserfälle, alte oder seltene Bäume und besondere Pflanzenvorkommen. Naturdenkmäler werden durch Rechtsverordnung unter Schutz gestellt. Zur Erhaltung dieser ökologisch wertvollen Einzelschöpfungen ist es verboten, Naturdenkmale zu entfernen, zu zerstören oder zu verändern.

Detailierte Informationen zu allen Naturdenkmalen in Würzburg bekommen Sie hier.


>>> zurück

Kontakt
Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz
Karmelitenstraße 20
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 27 57
Fax: 0931 - 37 36 86
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo, Mi: 08:30 - 13:00 Uhr
Di, Do:08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Fr:08:30 - 12:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Internal Server Error
Please contact Administrator or try again later