externer Link

Der Ringpark: Natur, Naherholung & Freizeit

Der Ringpark verkörpert im wahrsten Sinn des Wortes „Stadtnatur“: Historischer Park, Lebensraum für geschützte Arten und Klimapuffer. Er umspannt die barocke Altstadt von der Friedensbrücke bis zur Löwenbrücke.

mehr

Naturlehrpfad "Ringpark"

Mitten in der Stadt ins Grün abtauchen, diese Gelegenheit bietet in Würzburg der Ringpark, auch Glacis genannt. Besonders zu empfehlen ist der 2018 eingeweihte Naturlehrpfad.

mehr

Das Klein-Nizza: Mediterranes Flair in Würzburg

Die Sehnsucht nach mediterranem Flair war im 19. Jahrhundert groß. Die Stadt Nizza am Mittelmeer stand damals für Blumenriviera und Sommerfrische.
Die Würzburger wollten sich mit dem Klein Nizza, das erst gegen 1900 fertiggestellt wurde, etwas davon in den Ringpark holen.

mehr

Vögel & Fledermäuse im Ringpark

Vogelgezwitscher und Flattern in den Bäumen ist überall zu hören und in der Dämmerung sieht man Fledermäuse als lautlose Schatten zwischen den Bäumen des Ringparks huschen. In seiner fast 150-jährigen Geschichte hat sich der Park zu einem abwechslungsreichen Lebensraum entwickelt.
 

mehr

Wiesen- & Rasenflächen im Ringpark

Im Frühjahr setzen farbenprächtige Teppiche aus verwilderten Krokussen und Zweiblättrigem Blaustern erste bunte Akzente. Im Sommer bestimmen grüne Rasenflächen und blühende Wiesenkräuter das Erscheinungsbild des Parks.

mehr

Entwicklung und Geschichte des Ringparks

Wo sich vor 250 Jahren mächtige Bastionen und kahle Schussfelder befanden, dehnt sich heute eine grüne Oase mit reichem Baumbestand aus.
Die Hauptgestaltungsphase des Ringparks erstreckte sich von 1880 bis 1900. Mit einer Gesamtfläche von circa 34 Hektar umspannt er als grüner Ring die Innenstadt.

mehr

>>> zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK