externer Link

Landesgartenschaugelände 1990

Das Landesgartenschau-Gelände 1990 hat auch nach 20 Jahren seinen Charme zwischen den winkeligen Mauerzügen der Festung behalten.

pyramide.int.jpg

Mit seinen Beiträgen aus Würzburgs Partnerstädten, seinem Kleingartenpark, den Themengärten und dem vielbesuchten Wasserspielplatz ist es auch heute noch eine wichtige Bereicherung im Freizeit- und Erholungsbereich inmitten der Stadt.


Ziel
Ziel der Gartenschau  1990 war es, auf einer Fläche von 14 Hektar im Vorgelände des Festungsberges der Feste Marienberg die Mainauen mit dem Marienberg zu verbinden und somit eine Fortführung der Glacisanlagen (Ringpark) westlich des Mains über die Wallgräben zu erhalten.


Wegeführung und Übersicht
Das Gelände wird geprägt durch charakteristische Wallmauern und artenreiche Wildstaudenpflanzungen. Die Wegeführung ist so angelegt, dass der Besucher Erholung, Gartenkunst und Naturgenuss fand. Jede Biegung eröffnete neue Eindrücke der Pflanzenvielfalt im Wandel der Jahreszeiten.

Hier geht´s zum   Übersichtsplan über das LSG-Gelände 1990

Diashow zum LGS-Park 1990

diashowImpressionen

 

Normannisches Haus.jpg

Unterstützung der Partnerstädte
Die Beiträge der Partnerstädte mit einem Japanischen Garten, dem Normannischen Landhaus, das heute von  BürgerInnen für private Feiern genutzt werden kann, dem Schottischen Garten, dem amerikanischen Fliedergarten sowie der später hinzugekommenen Wicklow-Garten (Irland), der Mwanza-Garten und der Umeå-Garten sind damals wie heute noch Attraktionen.


Hier geht's zu den Informationen zur Anmietung des des Normannischen Landhauses und hier zum Anmeldebogen.

 

Kleingartenanlage

Die im Jahre 1990 errichtete Muster-Kleingartenanlage wird heute von vielen Würzburger Bürgern genutzt und geschätzt und ist öffentlich zugänglich.

Im Kneipp-Garten kann man sich über wertvolle Heilkräuter informieren und im Rosengarten finden viele Besucher beim ihrem Spaziergang durch das Gelände der ehemaligen Landesgartenschau die ersehnte Erholung.

Das Gelände dient seit Jahren im Frühsommer dem "Frühling International", einer Veranstaltung der Würzburger Internationalen Gesellschaften, als wunderbare Kulisse bei der Vorstellung ihrer Partnerländer- und städte.


Fokus: Wasserspielplatz

Wasserspielplatz: Foto Gartenamt

Daneben schätzen viele Würzburger Eltern und Besucher des LGS-Geländes besonders im Sommer den Wasserspielplatz, der die Kreativität der kleinen Benutzer fördert und sie ihren Spieldrang ausleben lässt.

Sonnensegel

Seit 2012 instaliert das Gartenamt jeden Sommer ein Sonnensegel, um die spielenden Kinder vor allzu großer Sonneneinstrahlung schützen soll.

Öffnungszeiten:

November - März: 07.00 - 17.00 Uhr
Sa, So, Feiertag: 08.00 - 17.00 Uhr

April - Oktober: 07.00 - 21.00 Uhr
Sa, So, Feiertag: 08.00 - 21.00 Uhr

 

Nähere Informationen finden Sie im Flyer LandesgartenschauPark.


>>> zurück

Kontakt
Gartenamt
Robert-Bunsen-Straße 10
97076 Würzburg
Tel: 0931 - 37 49 11
Fax: 0931 - 37 49 66
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo - Do: 08:00 - 15:30 Uhr
Fr:08:00 - 12:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK