externer Link

Forstbetrieb der Stadt Würzburg

Der Forstbetrieb bewirtschaftet knapp 1.000 ha Wald. Dazu gehören sowohl rund 105 ha Parkwald in und um Würzburg als auch der Heidingsfelder Stadtwald sowie neu aufgeforstete Flächen mit rund 15 ha insgesamt.

StadtwaldWue

Knapp 75% des Waldbestandes ist Laubwald, überwiegend Buche, dann Eiche. Vertreten sind auch Speierling, Elsbeere und Ahornarten. 25 % des Waldbestande sind Nadelgehölze wie Fichte, Douglasien, Lärche und Eibe.

Aufgaben des Forstbetriebes

Faltblatt Gartenamt Faltblatt Gartenamt, 3308 KB

Brennholzverkauf an Selbstwerber

Ab der Hiebsaison 2018/2019 gelten folgende Preise für Brennholz bzw. Industrieholz an die Forststraße gerückt:

Bu und SLh- IL55,00 €/fm
Ei - IL50,00 €/fm

Die Abgabe von Industriehölzer, fm-Hölzer an der Forststraße wird auf 15 fm pro privaten Haushalt/Kunden kontigentiert.


Kronenholz zum Selbstaufarbeiten

Laubholz Bu/Ei/SLh  15,00 €/fm (geschätzt).


Kontakt:
Gartenamt mit Forstbetrieb
Außenstelle Forstbetrieb
Rathausplatz 2
97084 Würzburg
Tel.: 0931-65872
Fax: 0931-64922

E-Mail: forstbetrieb@stadt.wuerzburg.de


>>> zurück

Kontakt
Gartenamt
Robert-Bunsen-Straße 10
97076 Würzburg
Tel: 0931 - 37 49 11
Fax: 0931 - 37 49 66
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo - Do: 08:00 - 15:30 Uhr
Fr:08:00 - 12:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK