externer Link

Europäische Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2017

Die Lokale Agenda 21, der Fachbereich Umwelt-und Klimaschutz, die Umweltstation sowie das Baureferat, Fachabteilung Tiefbau, haben auch in diesem Jahr zur Europäischen Mobilitätswoche ein vielfältiges Programm organisiert.

FaltblattEuropäische Mobilitätswoche - Was ist das?

Die Europäische Mobilitätswoche ist eine Kampagne der Europäischen Kommission, um Bürgerinnen und Bürgern die Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. So werden jedes Jahr innovative Verkehrslösungen beworben und Aktionen für mehr Klimaschutz im Verkehr durchgeführt. Über 2.000 Städte werden im Zeichen der Mobilitätswoche stehen. So auch Würzburg.

Europäische Mobilitätswoche in Würzburg

Das Motto der Europäischen Mobilitätswoche 2017 lautet „Gemeinsam Nutzen bringt Dich weiter“. Im Zentrum der Aktionswoche steht somit das Teilen von Fahrzeugen. Neben dem Carsharing und Bikesharing sind damit aber auch Fahrgemeinschaften oder Mitfahrgelegenheiten sowie die gemeinsame Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel gemeint. Teilen schont Umwelt und Geldbeutel. Es lohnt sich also in vielerlei Hinsicht über die geteilte Nutzung nachzudenken und das bisherige Mobilitätsverhalten zu ändern. 

Die Stadt Würzburg hat in den letzten Jahren viel getan, um insbesondere das Car- und Bikesharing zu fördern. So gibt es in Würzburg mittlerweile über 30 Carsharing-Fahrzeuge, darunter auch Elektro-PKWs, und 80 Leihfahrräder. Die neuen Mobilstationen, deren Netz wir kontinuierlich erweitern, verbinden die einzelnen Verkehrsmittel des Umweltverbundes, also öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad und das Leihauto. Außerdem unterstützt die Stadt Würzburg die Initiative Freies Lastenrad und fördert dadurch das gemeinsame kostenlose Nutzen von Elektro-Lastenrädern. 

Informieren Sie sich im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche in Würzburg über die vielfältigen Angebote für eine nachhaltige Mobilität oder haben Sie einfach nur Spaß beim Mitmachen und Ausprobieren. Eine Fahrrad-GPS-Ralley, Testfahrten mit Lastenrädern, Informationstage zur Kombination von ÖPNV und Carsharing, eine Führung durch den Hauptbahnhof oder eine Informationsveranstaltung zur betrieblichen Nutzung von Lastenrädern stellen nur einige Programmpunkte dar, die wir gemeinsam mit der Lokalen Agenda 21 und vielen Partnern in diesem Jahr zur Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2017 für Sie organisiert haben. Nutzen Sie die im Faltblatt (PDF-Dokument) beschriebenen Veranstaltungen, um sich über die mobile Vielfalt und Angebote in Würzburg zu informieren. Durch unsere Verkehrsmittelwahl können wir alle einen Beitrag zu einem nachhaltigen, klimafreundlichen und lebenswerten Würzburg leisten.

Fünf unserer Angebote möchten wir hier kurz vorstellen:

Sonntag, 17. September 2017
Fahrrad-Yoga mit den Glücksbringern
Treffpunkt: 13.00 Uhr, Die Glücksbringer, Annastraße 26a, 97072 Würzburg
Kursleiterin: Jana Herbert
Teilnahme kostenlos, eigenes Fahrrad und bequeme Kleidung mitbringen, 
Voranmeldung unter claudius.stanke@stadt.wuerzburg.de

Balance, Konzentration, innere Ruhe und Gelassenheit - wer will das nicht? Dies sind alles Eigenschaften, die beim Yoga aber auch beim Fahrradfahren sehr nützlich sind. Warum also nicht das Fahrrad mit den Yoga Haltungen  verbinden? Inspiriert durch 200 Tage Fahrradstadt Mönchengladbach bieten wir auch in Würzburg Fahrrad-Yoga an.

Yoga-Lehrerin und Geschäftsführerin Jana Herbert von den Glücksbringern aus Würzburg, dem Center für Yoga, Gesundheit und Wellness, wird gemeinsam mit Euch bekannte aber auch ungewöhnliche Yogaübungen am Fahrrad durchführen. Die ehemalige Triathletin hat selbst viel Erfahrung auf dem Fahrrad und wird eine gelungene Mischung anbieten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Let´s try something new! Und vielleicht sind ja auch praktische Übungen für dich dabei, die du an der roten Ampel praktizieren kannst – falls es mal wieder länger dauert. Jana freut sich auf Dich! Namaste!


Montag, 18. September 2017
Solartaxi – Um die Welt mit der Kraft der Sonne
Dokumentarfilm, 2012, 68 Min.
20.30 Uhr, Central im Bürgerbräu, Frankfurter Straße 87, 97082 Würzburg, Eintrittspreise: 6 €, ermäßigt 5€

Solarenergie funktioniert. Sie ist effizient und vor allem verlässlich. Ein Fahrzeug ohne Emissionen ist kein Traum und dieser Film ist der Beweis.
Der Schweizer Louis Palmer fährt mit seinem selbst-gebauten Solartaxi rund um den Globus. Er trifft auf Politiker, Wissenschaftler, Prinzen und Filmstars, doch vor allem auch auf außergewöhnliche Menschen. Und er will sie alle überzeugen. Es ist möglich, um die Welt zu reisen, nur mit der Kraft der Sonne. (offizielle Filmbeschreibung)
Der Film ist vielfach preisgekrönt.


Dienstag, 19. September 2017
„Elektromobilität funktioniert, nur anders…“
Vortragsabend der Agenda 21 AG Carsharing & Elektromobilität
Referent: Dr. Guido Weißmann, Bayern Innovativ
19.00 Uhr, Burkardushaus, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg, Eintritt frei

Im Rahmen des Vortragsabends mit anschließender Diskussion wird der Elektromobilitätsexperte Dr. Guido Weißmann über den Stand und die zukünftige Entwicklung der Elektromobilität informieren. Im Mittelpunkt steht dabei die Alltagstauglichkeit und wie sich unser Verhalten und Verständnis von Mobilität den technischen Rahmenbedingungen anpasst. Dadurch werden wir Zeit und Geld sparen können. Wer erfahren möchte wie dies funktioniert, ist herzlich ins Burkardushaus eingeladen.


Mittwoch, 20. September 2017
Führung durch den Würzburger Hauptbahnhof
18.00 Uhr, DB Information in der Empfangshalle des Hauptbahnhofs, 97070 Würzburg
Referent: Elmar Hirsch, Leiter Bahnhofsmanagement Würzburg bei der DB Station & Service AG
Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich (unter claudius.stanke@stadt.wuerzburg.de), da Teilnehmerzahl begrenzt

Der Würzburger Hauptbahnhof wird seit einigen Jahren modernisiert und barrierefrei umgebaut. Nachdem das Kerngebäude energetisch saniert wurde und die darin befindlichen Einzelhandelsflächen neu geordnet und erweitert wurden, wird derzeit die neue Personenunterführung zu den Bahnsteigen gebaut, die dann alle barrierefrei durch Aufzüge erreichbar sein werden. Herr Elmar Hirsch wird über das Gelände des Hauptbahnhofes führen und die verschiedenen Neuerungen vorstellen und einen Ausblick geben, was in den nächsten Monaten und Jahren noch alles am Würzburger Hauptbahnhof passieren wird, damit dieser modern und attraktiv von den Reisenden genutzt werden kann. 


Fahrrad-GPS-Rallye „Nachhaltiges Würzburg“
Auf dieser GPS-gestützten Fahrrad-Stadtrallye lernen Sie Würzburg von seiner nachhaltigen Seite kennen. Sieben Stationen im Stadtgebiet warten darauf, von Ihnen gefunden und die zugehörigen Rätsel gelöst zu werden. Geeignet für Jugendliche, Familien und Erwachsene. Körperliche Grundfitness und eigenes GPS-Gerät (oder entsprechende Smartphone-App) vorausgesetzt.

Das Rallye-Roadbook erhalten Sie hier:

Roadbook neutral_AgendaWeiss Roadbook neutral_AgendaWeiss, 527 KB

>>> zurück

Kontakt
Umweltstation der Stadt Würzburg
Zeller Straße 44
97082 Würzburg
Tel: 09 31 - 4 44 40
Fax: 09 31 - 4 43 30
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten

Mo - Do: 8:00 - 16:30 Uhr - Fr: 8:00 - 12:30 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK