Menü

Bildungsprojekt ‚Zukunft mit Klasse – Gemeinsam die Welt verändern mit der Challenge für Schulen in Unterfranken‘

Ihre Schule/Schulklasse will sich der Challenge stellen?

Baum_ZmK

Für die erfolgreiche Teilnahme müssen Schulklassen oder Kurse folgende Kriterien erfüllen:

1) Behandlung eines Themas des Globalen Lernens im Unterricht (mind. 90 Minuten)

Davon müssen mind. 45 Minuten durch eine Bildungsveranstaltung eines Bildungsakteurs aus Unterfranken wahrgenommen werden. Digital, in Präsenz oder als Workshop – viele Formate sind möglich. Die angebotenen Themen finden Sie unter www.zukunft-mit-klasse.deexterner Link.

2) Durchführung eines kreativen und nachhaltigen Projekts an der Schule

Alle teilnehmenden Klassen oder Kurse werden mit der Zertifizierung als „Klasse / Kurs mit Zukunft“ geehrt.


Zeitraum

Das Projekt startet im September 2021. Eine Teilnahme ist bis zum 31. Mai 2022 möglich. Für Projekte, die am Ende des Schuljahres durchgeführt werden (z.B. in einer Projektwoche oder beim Schulfest) kann auch eine Projektskizze eingereicht werden.


Themenangebote der Umweltstation

1. Auch DU bist gefragt: Wege in eine zukunftsfähige Weltgesellschaft

Die Schülerinnen und Schüler werden über die Gefahren des Klimawandels aufgeklärt, für die Herausforderungen des Umwelt- und Klimaschutzes sensibilisiert und lernen Strategien für nachhaltige Entwicklung kennen. Dabei werden sie angeregt, eigene und gesellschaftliche Lebens- und Verhaltensweisen kritisch zu hinterfragen. Die Teilnehmenden lernen konkrete Ansätze und Handlungsmöglichkeiten kennen, um in ihrem beruflichen und privaten Alltag umweltfreundlich zu agieren.

2. Umweltschutz im Alltag

Die Bedeutung von Umwelt- und Naturschutz wird anhand eines kurzen Vortrags erläutert. Anschließend werden gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Handlungsmöglichkeiten erarbeitet, wie jede und jeder Einzelne mit einfachen, effektiven Umstellungen den Alltag umweltfreundlicher gestalten kann.

Themenbereiche: Abfallvermeidung/Recycling, Klimawandel/Klimaschutz

3. Was bedeutet „Nachhaltiger Konsum“?

Es ist egal, welche Produkte wir kaufen: Unser Konsum hat Folgen für die Umwelt. Am Beispiel von Smartphone oder Jeans lernen die SchülerInnen, was ihr eigener Konsum mit sozialer Gerechtigkeit und Umweltschutz zu tun hat.


Träger

Das Bildungsprojekt ‚Zukunft mit Klasse‘ ist eine Initiative der unterfränkischen Bildungsakteure im Bereich Globales Lernen und wird getragen von der Eine Welt-Promotorin Unterfranken, Eine Welt Netzwerk Bayern, DAHW Deutscher Lepra- und Tuberkulose e.V., Weltladen Aschaffenburg und dem Weltladen Würzburg. Finanzielle Unterstützung erhält das Projekt durch das Mainfränkische Weltladentreffen und das Eine Welt-Forum Würzburg.

Weitere Informationen unter www.zukunft-mit-klasse.deexterner Link

>>> zurück