externer Link

Die Stadtreiniger - wir über uns

Der Betrieb "Die Stadtreiniger", der weiterhin als ein Eigenbetrieb der Stadt Würzburg geführt wird, ist seit Oktober 1998 als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert. Mit dieser Anerkennung wird den Stadtreinigern bestätigt, dass die Qualität der erbrachten Leistungen den Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung entspricht.

Foto: Die Stadtreiniger
Foto: Die Stadtreiniger (c) Andreas Bestle

Die Kernaufgaben der Stadtreiniger sind:

  • die Abfalldienste
  • die Straßenreinigung und der Winterdienst
  • die Abfallberatung in der Umweltstation
  • der Technische Dienst - Fuhrpark, Fahrzeugbeschaffung, Deponie und Technik

Der Bruttoumsatz des Eigenbetriebes liegt jährlich bei ca. 28 Mio.€. Am Erfolg der Stadtreiniger sind insgesamt rund 280 Beschäftigte beteiligt. Werkleiter des Eigenbetriebes "Die Stadtreiniger" ist seit April 2003 der rechtskundige berufsmäßige Stadtrat Wolfgang Kleiner, Umwelt- und Kommunalreferent der Stadt Würzburg. Die Werkleitung wird durch den Betriebsleiter Christian Strohalm als 1. Vertreter des Werkleiters und den Leiter Rechnungswesen und Controlling Richard Busch als 2. Vertreter des Werkleiters ergänzt.


Abfalldienste

Die Mitarbeiter der Müllabfuhr leeren jährlich  ca. 69.000 Abfallbehältnisse (ca. 21.000 Biotonnen, ca. 22.000 Papiertonnen und ca. 26.000 Restmülltonnen). Dies bedeutet ca. 2,2 Mio. Behälterentleerungen pro Jahr und entspricht etwa 383 Mio. Liter. Darüber hinaus wird die Reinigung der Tonnen auf Anfrage angeboten. Für Gewerbebetriebe werden auf Wunsch auch individuelle Entsorgungskonzepte erarbeitet.

Die Abfalldienste betreiben auch die beiden städtischen Wertstoffhöfe in der Gattingerstraße 29 und in der Edith-Stein-Straße 7. An den beiden Wertstoffhöfen werden jährlich rund 5.700 t Abfälle (Wertstoffe, Sperrmüll, Elektroaltgeräte etc.) von Würzburger Bürgern angenommen.

Neben der normalen Müllabfuhr wird auch eine spezielle Problemmüll-Sammlung durch eine mobile Sammlung mit einem Spezialfahrzeug an acht Haltepunkten in verschiedenen Stadtbezirken sowie die Annahme an den beiden Wertstoffhöfen durchgeführt. Im Rahmen der mobilen und stationären Problemmüll-Sammlung werden insgesamt ca. 44 t im Jahr angenommen und ordnungsgemäß entsorgt.

In regelmäßigen Sonderaktionen werden die Grüngut- und Christbaumabfuhr durchgeführt. Die Grüngutabfuhr findet jeweils im Frühjahr und im Herbst statt; die Christbäume werden im Januar abgeholt. Die Sammelmenge liegt bei ca. 600 t im Jahr.

Als weiteres Angebot bieten die Abfalldienste einen Abholdienst auf Bestellung mit individueller Terminvereinbarung an. Dieses Serviceangebot wird sehr gut angenommen und spiegelt sich in den Abholmengen wieder: ca. 10.000 m³ Sperrmüll und ca. 1.400 m³ Grüngut pro Jahr.

Der Jahresumsatz der Abfalldienste liegt bei ca. 16 Mio. €, in dieser Abteilung sind ca. 80 Mitarbeiter beschäftigt.


Abfallberatung / Umweltstation

Die Umweltstation der Stadt Würzburg wurde 1990 als Ausstellungsbeitrag für die Landesgartenschau in Würzburg vom Bayerischen Umweltministerium als Pilotprojekt eingerichtet. Seit dem Ende der Landesgartenschau arbeitet diese erste Umweltstation Bayerns als städtisches, multifunktionales Zentrum für Umweltinformationen, Umweltbildung und Abfallberatung.

Die Umweltstation wird im Rahmen von Projekten weiter finanziell unterstützt vom Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz. Die Abfallberatung / Umweltstation ist entsprechend ihrer Bedeutung direkt bei der Werk- und Betriebsleitung der Stadtreiniger als Stabsabteilung eingerichtet.

Die Aufgabenschwerpunkte der Abfallberatung / Umweltstation sind im wesentlichendie telefonische und persönliche Abfallberatung für Haushalte, Büros und Betriebe (ca. 10.000 Anrufe im Jahr), die Umweltberatung (z.B. Luftschadstoffe, biologisches Bauen, Energiesparen), die Ozoninformation (Werte, Zusammenhänge, Ratschläge), die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Würzburg zu Umweltthemen, die Organisation und Durchführung von Vorträgen, Führungen und Diskussionen, die Umweltbildung für Kindergärten, Schulen und Erwachsenengruppen (über 150 Gruppen jährlich), die Umweltbibliothek mit rund 4.000 Werken, die Präsentation von Informationen bei Ausstellungen und Fachinformationen  über die in der Region tätigen Recyclingfirmen, wie z.B. die Sortieranlage der WRG oder das Kompostwerk (Erdenmarkt) der WKG sowie die Vermittlung von Führungen.

Im Dezember 2005 hat die Umweltstation die Dachmarke "Umweltbildung Bayern" vom Bayerischen Umweltministerium verliehen bekommen. Die Umweltstation gehört damit zu den Pionieren, die bayernweit die Leistungen und Chancen der Umweltbildung als erste und wichtige Säule einer Bildung zu nachhaltiger Entwicklung deutlich machen.


Straßenreinigung

Die Abteilung Straßenreinigung, die älteste Abteilung, in der die Stadtreinger operativ tätig sind, wird vom Betriebshof Aumühle gesteuert. Hinzu kommen noch Standorte in den Stadtteilen Zellerau (Ecke Franz-Horn-Straße/Ludwig-Weis-Straße), Heidingsfeld (Seilerstraße) und Gewerbegebiet Heuchelhof (Max-Mengeringhausen-Straße).

Die Straßenreinigung wird in Gruppenarbeit durchgeführt. Jede der sechs Reinigungsgruppen hat ein fest zugeordnetes Reinigungsgebiet (Stadtteile) und ist für die Reinigungsqualität in ihrem Bezirk verantwortlich. Die Straßenreinigung kehrt ca. 998.000 Frontmeter pro Woche. Dies entspricht einer Kehrleistung von 51.896.000 Frontmetern im Jahr. In der Innenstadt wird jeden Tag, einschließlich Samstag, Sonntag und an Feiertagen gereinigt, in anderen Stadtbezirken unterschiedlich, grundsätzlich aber mindestens einmal pro Woche. Für die anspruchsvolle Aufgabe der Straßenreinigung kommen fünf große und zwölf kleine Kehrmaschinen in einer "Fünf-Tagewoche" mit Sonderdiensten am Wochenende zum Einsatz. Pro Jahr werden ca. 2.000 Besen verbraucht.

Die Abteilung Straßenreinigung ist auch für die Organisation und die Durchführung des Winterdienstes für die Stadt Würzburg verantwortlich. Der Jahresumsatz der Straßenreinigung liegt bei ca. 6 Mio. €, hier  sind rund 70 Mitarbeiter beschäftigt.


Logo_mobil.pro.fit    EMASplus_logo_neu  emas-logo  EfbV_2017  Logo Umweltpakt2015_4c  umwbild_logo_farb

 


>>> zurück

Kontakt
Die Stadtreiniger
Äußere Aumühlstraße 5
97076 Würzburg
Tel: 09 31/ 37 44 44
Fax: 09 31/ 37 44 24
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Mo - Do8:00 - 12:00 Uhr
 u. 13:00 - 16:00 Uhr
Fr8:00 - 13:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK