Menü

#wuerzburg

Beratung und Förderung

Das städtische Energie- und Klimazentrum steht bei allen Fragen zur Elektromobilität gerne zu Ihrer Verfügung: www.wuerzburg.de/saubermobil. 

Auch finanziell wird der Umstieg gefördert:

  • Die Anschaffung von privaten Elektro-Autos wird von den Herstellern und der Bundesregierung bereits seit 2016 gefördert. Seit Juli 2020 werden im Rahmen einer bis Ende 2021 befristeten Innovationsprämie neue und junge gebrauchte Elektrofahrzeuge mit bis zu 9.000 Euro pro Fahrzeug gefördert. Weitere Informationen zu dieser Förderung finden Sie hierexterner Link.
     
  • Über ein kommunales Förderprogramm wird – solange Haushaltsmittel verfügbar sind – der Umstieg von einem Mofa oder Roller mit konventionellem Antrieb auf ein elektrisch betriebenes Kleinfahrzeug unterstützt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.wuerzburg.de/lastenrad.
     
  • Die WVV unterstützt ihre Energiekunden beim Umstieg auf nachhaltige und moderne E-Mobilitätslösungen. https://wvv.green-connector.com/foerderprogrammeexterner Link
     
  • Ab 24.11.2020 werden auch Ladestationen auf Stellplätzen oder Wohngebäuden mit privater Nutzung, für Vermieter oder Mieter über das KfW Programm 440 - Zuschuss Ladestationen für Elektroautosexterner Link - Wohngebäude mit bis zu 900€ pro Ladepunkt gefördert. Weitere Informationen: KfWexterner Link 

  • Weitere Fördermöglichkeiten für Ladeinfrastruktur:
    Neben der Förderung privater Ladepunkte über die KfW gibt es auch über den Bund und den Freistaat Bayern immer wieder Fördermöglichkeiten für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Diese Förderkulisse unterliegt einer hohen Dynamik. Aktuelle Informationen erhalten Sie über die „Lotsenstelle Fonds Nachhaltige Mobilität“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.externer Link

>>> zurück