Menü

Sonderausstellung im Museum im Kulturspeicher Hannah Höch. Abermillionen Anschauungen 11.06. bis 04.09.2022

Das Würzburger Museum im Kulturspeicher lädt vom 11. Juni bis 4. September zur großen Sonderausstellung „Abermillionen Ausstellungen“ der Dada-Ikone Hannah Höch ein.

Sie ist eine der weltweit wichtigsten Protagonistin der Kunst des 20. Jahrhunderts. Das Werk der Avantgarde-Künstlerin wird weitgehend dem Dadaismus zugeordnet, doch in ihrer gesamten Schaffensbreite ist sie noch weitgehend unbekannt. Ab 1915 studierte an der Lehranstalt des Kunstgewerbemuseums Berlin und bewegte sich in den Kreisen der Avantgarden zwischen Expressionismus, Dadaismus, Abstraktion und Surrealismus. Ihre Bilder kreisen um Perspektivenwechsel, um den Raum und seine symbolische Funktion und die Welt aus unterschiedlichen Blickrichtungen. Die Sonderausstellung zeigt Gemälde, Zeichnungen und Aquarelle, mit über 120 Arbeiten aus allen Schaffensbereichen wird ihr Werk in seiner ganzen Vielfalt präsentiert. Das Rahmenprogramm bietet Führungen, Angebote für Kinder und Schüler, Workshops sowie digitale Angebote. Informationen unter www.kulturspeicher.deexterner Link .

30.05.2022 Die Mücke ist tot, 1922, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie ©VG Bild-Kunst, Bonn 2022
30.05.2022 Die Mücke ist tot, 1922, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie ©VG Bild-Kunst, Bonn 2022

>>> zurück