externer Link

Gewerbegebiet Heuchelhof-Rottenbauer - günstige Lage zum Bundesfernstraßennetz

Hinsichtlich seiner Größe führt Würzburg Heuchelhof zusammen mit Würzburg-Ost die Liste der Würzburger Gewerbegebiete an. Ein bedeutender Pluspunkt des etwa 60 Hektar großen Areals ist seine günstige Lage zum Bundesfernstraßennetz. 

Erschlossen über die Bundesstraße B 19 sind es nicht einmal vier Kilometer zur nächsten Anschlussstelle der Autobahn A 3.

Eine weitere Besonderheit ist die exzellente Einbindung in den ÖPNV der Stadt Würzburg: Die Straßenbahnlinie 5 quert das gesamte, am südlichen Stadtrand gelegene Gewerbegebiet und verbindet es mit der rund zehn Kilometer entfernten Innenstadt.

Wer sich hier mit seinem Unternehmen niederlässt, hat in vielen Fällen attraktive Nachbarn: Mehrere der bestehenden Betriebe wurden mit Architekturpreisen ausgezeichnet.

Mittlerweile hat die Vermarktung für das neue Baugebiet begonnen. Dort bietet die Stadt Würzburg kleinteilig parzellierte Grundstücke zwischen ca. 1.000 und 1.800 m² an. Weitere Informationen finden Sie hier



Lage:

Stadtbezirk Heuchelhof-Rottenbauer/Stadtrand

Größe:

ca. 60 ha

Noch verfügbar:

ca. 7 ha

davon:

ca. 2 ha im Eigentum der Stadt Würzburg

 

ca. 5 ha in Privateigentum

größte Fläche: ca. 10.000 m²

kleinste Fläche: ca. 1.000 m²

Detailinformationen zu den Grundstücken finden Sie in der Gewerbeimmobilienbörse externer Linkder Stadt Würzburg im Bereich "Gewerbegrundstücke"

Kaufpreis (Stadt Würzburg):

auf Anfrage

Verkehrsanbindung:

an die Bundesstraße 19 angebunden mit direkter Verbindung zur Autobahn A3 sowie zum Zentrum

Entfernungen:

Zentrum/Hauptbahnhof: ca. 10 km
Autobahn: ca. 3,5 km
Hafen: ca. 12 km

ÖPNV:

Stadtbahnlinie 5 (wird mitten durch das Gebiet geführt)

 


>>> zurück
Anzeige
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK