Menü

#stadt.land.smart

Neue Bodenfeuchtigkeitssensoren für Würzburger Bäume

14.07.2021

Am Hubland wurden in einem Pilotprojekt zwei neue Bodenfeuchtigkeitssensoren 25 cm unter den Bäumen eingegraben. Aktuelle Messwerte zur Bodenfeuchtigkeit werden darüber erfasst, gesammelt und ausgewertet sowie per Funknetz auf das Open Data Portal der Stadt Würzburg (ODW) gesendet. 

Zu diesem gemeinsamen Projekt haben sich die Stadt Würzburg mit ihrem Smart City Team, dem Gartenamt und dem ZDI zusammengeschlossen. Die gewonnenen Messwerte zur Bodenfeuchtigkeit werden erfasst und entschlüsselt. 

In diesem ersten Feldversuch werden über ein Jahr Daten zur Wasserversorgung und Luftfeuchtigkeit gesammelt, um mögliche Unter- oder Überbewässerung von Bäumen zu analysieren sowie gezielte Maßnahmen daraus abzuleiten. Es ist geplant 20 weitere Sensoren im Würzburger Stadtgebiet anzubringen, um die Datenmenge zu erhöhen. Die gewonnenen Daten sollen perspektivisch dabei helfen, herauszufinden, wie lange das Wasser in den vorhandenen Bodenarten gespeichert wird und den Baum entsprechend versorgen kann. Daraus können Rückschlüsse für die weitere Planung gezogen werden und dabei helfen, besser entscheiden zu können, welche Baumarten an welchen Standorten oder Bodenqualitäten bevorzugt gepflanzt werden sollten. Gerade in Zeiten des Klimawandels sind dies wichtige Informationen, die die künftige Entscheidung und Planung der Baumauswahl beeinflusen. Denn Bäume prägen nicht nur das Ortsbild, sie produzieren frische und kühle Luft, spenden Schatten und regulieren den Wasserhaushalt. Mit dem Umwelt- und Klimaschutz möchte die Stadt Würzburg eine intakte Umwelt und das Erhalten der natürlichen Lebensgrundlagen sicherstellen. Die Stadt Würzburg nutzt eine weitere Chance in der smarten Digitalisierung und stellt mit der Datenaufbereitung und Visualisierung der Messdaten auf dem städtischen ODW Live-Daten zur Verfügung. 

Anbei finden Sie noch ein paar nützliche Links:

Open Data Portal der Stadt Würzburgexterner Link

Bei weiteren Fragen zum ODW:

Tilman Hampl, sls@stadt.wuerzburg.de

+49 931 78086821

Herstellerlink Tinoviexterner Link

Definition LoRaWANexterner Link

>>> zurück