externer Link

„Mir gehn online“

Digitale Best Practice Beispiele aus Würzburg für Würzburg

Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants, Bars und andere Dienstleister prägen das Stadtbild und machen Würzburg lebenswert und attraktiv. Doch viele stationäre Kleinunternehmen stehen aufgrund der Corona-Pandemie selbst nach den schrittweisen Lockerungen der Einschränkungen des öffentlichen Lebens vor existenzbedrohenden Herausforderungen. Ein Baustein zur erfolgreichen Meisterung dieser Herausforderungen kann die Optimierung und Digitalisierung verschiedener unternehmerischer Bereiche und Prozesse sein.

An einem Aktionstag des Bayerisches Staatsministeriums für Digitales, des Münchner Gründer und Innovationszentrums UnternehmerTUM und der beiden Kommunen Würzburg und Landshut im Mai halfen rund 120 Digitalexperten aus den Bereichen wie E-Commerce, IT, Kommunikation und Marketing fast 50 teilnehmenden Unternehmen bei der Entwicklung passgenauer Lösungen, um mit Hilfe des Internets schneller aus der Corona-Krise herauszukommen und sich zukunftsfester aufzustellen. Es ging dabei nicht darum neue Innovationen zu schaffen, sondern um die Implementierung von funktionierenden Lösungen.

Aus diesen Workshops heraus sind nun Kurzleitfäden zu Themen wie Onlineshop, Social Medai, SEO sowie Steckbriefe aller eingereichten Projekte erstellt worden. Diese sind auf der Webseite mirgehn.onlineexterner Link öffentlich zugänglich und geben Kleinunternehmern Anregungen für eigene, digitale Lösungsansätze.

20200615 mirgehnonline


>>> zurück