Würzburg #mittendrin

">

Texte Kulturförderpreisträger

Thomas Heinemann

Theatermacher, Drehbuchautor, Regisseur und Produzent
Geb. 22. März 1958 in Herrsching am Ammersee, lebt in München und Leipzig.

Thomas Heinemann war an zahlreichen Theatern beschäftigt, bevor er 1985 in Würzburg das Theater am Neunerplatz als Kinder- und Jugendtheater gründete und fünfzehn Jahre lang leitete; es bot seit den 90er Jahren auch Programme für Erwachsene an. Im Jahr 2000 verließ er Würzburg, um in die Filmbranche zu wechseln. Mit Frank-Markus Barwasser gründete er die Cinenic Filmproduktion.

Am Neunerplatz setzte Heinemann als Autor, Bühnenbildner und Regisseur seine Idee eines „Theaters von Kindern für Kinder“ um. Er verfasste über 40 Theaterstücke für alle Sparten (Kinder- und Jugendtheater, Schauspiel, Tanz- und Musiktheater), Stücke für Rundfunk und Fernsehen sowie Filmdrehbücher. 2007 schrieb er gemeinsam mit Barwasser das Drehbuch zu dem Kinofilm Vorne ist verdammt weit weg, bei dem er auch Regie führte.

Den Kulturförderpreis der Stadt Würzburg erhielt Heinemann, weil er es „als Leiter des Theaters am Neunerplatz, Regisseur und Autor zahlreicher dort gespielter Stücke verstanden hat, Würzburgs Theaterszene mit vielbeachteten, stets interessanten Aufführungen in eindrucksvoller Weise zu bereichern.“

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK