externer Link

Betreuungsstelle nach dem Betreuungsrecht - Beratungsstelle für Betreuer / Unsere Aufgaben

Unsere Aufgaben / Sie erhalten bei uns...

Betreuungsrecht löste am 1. Januar 1992 das alte Vormundschafts- und Pflegschaftsrecht ab. Das Betreuungsgericht bestellt eine Betreuerin oder einen Betreuer, wenn die Bestimmungen, die §1896 BGB in Absatz 1, Satz 1 beschreibt, erfüllt sind: 


Kann ein Volljähriger aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht selbst besorgen, so bestellt das Betreuungsgericht auf seinen Antrag oder von Amts wegen einen Betreuer.


Unsere Aufgaben:

  • Wir unterstützen das Betreuungsgericht durch Sachverhaltsberichte und Stellungnahmen.
  • Wenn eine Betreuung erforderlich ist, suchen wir eine geeignete Person, die bereit ist, die gesetzliche Vertretung zu übernehmen.
  • Wir unterstützen gesetzliche Betreuer bei Vorführungen und Unterbringungen.
  • Wir führen selbst Betreuungen (Amtsbetreuungen).
  • Wir informieren Sie über die Notwendigkeit einer gesetzlichen Betreuung und das gerichtliche Betreuungsverfahren.
  • Wir beraten und unterstützen Sie nach der Übernahme einer gesetzlichen Betreuung.
  • Wir bieten Einführungsveranstaltungen für neue Betreuer.
  • Wir geben jährlich (im September) ein Veranstaltungsprogramm für ehrenamtliche Betreuer heraus.
  • Wir informieren allgemein über Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung (individuelle Rechtsberatung erhalten Sie bei Notaren und Rechtsanwälten).
  • Wir beglaubigen Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen.
  • Wir suchen nach engagierten Personen, die bereit sind, eine Betreuung für eine fremde Person ehrenamtlich zu übernehmen.
  • Wir kooperieren mit Einrichtungen, Institutionen, Vereinen, und Behörden, die mit dem Betreuungsrecht tangiert werden.
  • Wir bieten diesen Einrichtungen, Institutionen, Vereinen und Arbeitskreisen die Möglichkeit, sich in Form von Fortbildungsveranstaltungen zum Betreuungsrecht und zu Vorsorgemöglichkeiten zu informieren.
  • Onlineberatung, auch anonym erhalten Sie hierexterner Link.

Sie erhalten bei uns:


Eine Betreuung regen Sie direkt beim Betreuungsgericht (Amtsgericht) am gewöhnlichen Aufenthaltsort des Betroffenen an.

Sie möchten sich gerne ehrenamtlich engagieren?
Sollten Sie Interesse an der Übernahme einer (oder einer weiteren) ehrenamtlichen Betreuung haben, dann setzen Sie sich mit der Beratungsstelle für Betreuer in Verbindung - wir freuen uns!


>>> zurück
Kontakt
Betreuungsstelle
Augustinerstraße 3
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 35 30
Fax: 0931 - 37 38 24
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr: 08:30 - 12:00 Uhr - Di, Do: 14:00 - 16:00 Uhr 
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK