externer Link

Oberbürgermeister zeichnet verdiente Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Würzburg aus

Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Umwelt- und Kommunalreferent Wolfgang Kleiner sowie Vertreter des Stadtrates nutzten den Ehrenabend aller Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Würzburg, um sich bei den ehrenamtlichen Führungskräften sowie verdienten Mitgliedern zu bedanken.

Ehrungsabend 2018
Ehrungsabend 2018 Foto: Feuerwehr Würzburg, Florian Fastner
Alle Geehrten mit Gratulanten (v.l.n.r. Vordere Reihe: Sabine Wolfinger, Jürgen Scheller, Günter Endres, Willi Dürrnagel, Heinz Braun; Mittlere Reihe: Christian Schuchardt, Rainer Schott, Thorsten Ante, Steven Sammeth, Daniel Scheuerlein, Holger Heinze, Harald Rehmann, Wolfgang Kleiner; Hintere Reihe: Oliver Batta, Martin Götz, Wolfgang Bammert,)
Schuchardt hob hervor, dass die Freiwilligen Feuerwehren nicht nur eine unentbehrliche Stütze bei Einsätzen sind, sondern auch das gesellschaftliche Leben in ihrem Stadtteil prägen: „Vor allem die Jugendarbeit trägt dazu bei, dass Kinder und Heranwachsende eine sinnvollen Freizeitbeschäftigung haben und dadurch wichtigen Werte für ihr zukünftiges Leben erhalten“. Daneben betonte der Oberbürgermeister, dass die Stadt Würzburg umfangreiche finanzielle Mittel bereitstellt, um das Ehrenamt in der Freiwilligen Feuerwehr attraktiv zu gestalten. Als Beispiele nannte er die neue Einsatzkleidung, die nächstes Jahr ausgegeben wird, Planungen für einen gemeinsamen Standort der Löschzüge 1 bis 4 sowie die Beschaffung von Einsatzfahrzeugen.

Anschließend dankte er Oliver Batta für seine langjährige ehemalige Tätigkeit als stellvertretender Kommandant im Stadtteil Rottenbauer. Wolfgang Bammert, Holger Heinze und Martin Götz erhielten aus den Händen des Oberbürgermeisters das staatliche Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr. Auch Leitender Branddirektor Harald Rehmann ließ es sich nicht nehmen, persönlich die Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes an weitere verdiente Mitglieder zu überreichen. Günter Endres und Jürgen Scheller bekamen für ihr Engagement das Bayerische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber. Steven Sammeth und Daniel Scheuerlein erhielten für ihre umfangreiche Tätigkeit in der Jugendarbeit die silberne Ehrennadel der bayerischen Jugendfeuerwehr.

Nach dem Festakt lud Christian Schuchardt alle Anwesenden zu einem gemeinsamen Stehempfang im Wenzelsaal ein.

>>> zurück

Kontakt
Amt für Zivil- und Brandschutz
Hofstallstr. 3
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 30 90 61 11
Fax: 0931 - 30 90 61 20
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Montag:8:30 bis 13:00 Uhr
Dienstag:8:30 bis 12:00 Uhr; 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch:8:30 bis 13:00 Uhr
Donnerstag:8:30 bis 12:00 Uhr; 14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:8:30 bis 12:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK