Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

#Wuerzburg

externer Link

So war der Frühling International und Europatag 2019



Am Sonntag, 12. Mai 2019, feierten wieder viele Menschen das vom Büro Würzburg International organisierte Fest „Frühling International & Europatag“. Unter dem Motto „Wir feiern die Vielfalt!“ präsentierten sich die Internationalen Gesellschaften und europäische Vereine Würzburgs auf einer Tour durch die Partnerschaftsgärten im Landesgartenschaupark unterhalb der Festung über das Zeller Tor bis hin zur neuen Umweltstation. Die zeitgleich terminierte Eröffnung der Umweltstation trug dazu bei, dass die BesucherInnen beide Veranstaltungen entdecken konnten. 

Ein Highlight der Veranstaltung war der blau-gelbe Europa-Bus, ein Doppeldecker, an dem den ganzen Tag über Aktivitäten zum Thema Europa und Europawahl stattfanden. So konnte man Beatboxer und TänzerInnen erleben und bei einem interaktiven Wahl-O-Mat seine Positionen zu europäischen Themen äußern. Impressionen vom Europabus gibt es hierexterner Link.

Am Schachbrett zwischen den Volieren und dem Spielplatz boten die Internationalen Gesellschaften auch in diesem Jahr wieder eine bunte Mischung aus Tanz und Musik ihrer Heimatländer. Oberbürgermeister Schuchardt begrüßte nicht nur die teilnehmenden Gesellschaften, sondern zeigte sich auch besonders über Besuch aus den Partnerstädten Bray/Co. Wicklow, Suhl und Trutnov erfreut. 

Gut kamen auch wieder die wiederverwendbaren Coffee-To-Go-Again-Becher bei den BesucherInnen an. Neben den bekannten beige-farbenen Bechern gab es in diesem Jahr auch knallig hellblaue Becher zu kaufen und zu leihen. So konnte das Fest wieder frei von Einweg-Geschirr gestaltet werden. Das leicht kühle, aber sonnige Wetter hat auch in diesem Jahr viele BesucherInnen zum Fest gelockt; das Organisations-Team und die Gesellschaften freuen sich schon auf den "Frühling Internationa & Europatag" im nächsten Jahr. 

Der „Frühling International“ hat seinen Ursprung in den Partnerschaftsgärten, die Würzburgs Partnerstädte Caen (Frankreich), Dundee (Schottland), Rochester N.Y. (USA), Otsu (Japan) und Salamanca (Spanien) am Festungsberg als Geschenk an die BürgerInnen der Stadt Würzburg anlegen ließen. Anlass war 1990 die Landesgartenschau, die in Würzburg stattfand.

Ende der 90er Jahre entstand die Idee, die Kulturen der Länder der Partnerstädte mit Informationen, landestypischen Kostproben, Musik und Tanz vorzustellen. Unterdessen nutzen mehr als zwanzig der Internationalen Gesellschaften in Würzburg regelmäßig die Gelegenheit, sich öffentlich zu präsentieren. Mittlerweile wurden auch die Gärten der Partnerstädte Bray/Co. Wicklow (Irland), Trutnov (Tschechien), Mwanza (Tansania) und Umeå (Schweden) auf dem Gelände angelegt.

 

Faltblatt_Frühling International und Europatag Faltblatt_Frühling International und Europatag, 1696 KB


>>> zurück
Kontakt
Würzburg International
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 28 07
Fax: 0931 - 37 34 23
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo, Mi: 08:30 - 13:00 Uhr
Di, Do:08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Fr:08:30 - 12:00 Uhr