Menü

Peter Reichelt neuer Biberbeauftragter: Amtszeit bis Sommer 2021

Peter Reichelt ist der neue vom Stadtrat bestellte Biberberater der Stadt Würzburg. Umwelt- und Kommunalreferent Wolfgang Kleiner und der Fachbereichsleiter Umwelt- und Klimaschutz Dr. Jakob Frommer überreichten ihm nun seine Ernennungsurkunde. Die Amtszeit läuft bis zum 31. Juli 2021. 

Biberberater Reichelt-2
Biberberater Reichelt-2 Bild: Georg Wagenbrenner
Ansprechpartner Nummer 1, wenn es um den Biber geht: Dr. Jakob Frommer, Biberberater Peter Reichelt und Umwelt- und Kommunalreferent Wolfgang Kleiner beim Antrittsbesuch der ehrenamtlichen Kraft im Rathaus.
An der Kürnach haben sich in den letzten Jahren wieder Biber angesiedelt. Um Verständnis bei der Bevölkerung für diese bedrohte Art zu wecken und eventuell auftretende Konflikte zu managen, bestellt die Stadt Würzburg in Anlehnung an die Richtlinien zum Bibermanagement des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz einen ehrenamtlichen Biberberater. Biberberater informieren in Konfliktbereichen über Gefahrenquellen, Schadensbilder, Abhilfemaßnahmen sowie Fördermöglichkeiten.
 
Reichelt hat die Ausbildung zum Biberberater bei der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege absolviert, im Hauptberuf ist er Fachwirt für Naturschutz und Landschaftspflege. Seit nunmehr zehn Jahren beschäftigt er sich zudem mit Biber-Kartierungen. Kleiner freut sich wieder auf einen erfahrenen Biber-Experten zurückgreifen zu können: „Sie arbeiten durchaus in einem sensiblen Spannungsfeld unterschiedlicher Interessenslagen. Artenschutz, Eigentumsrechte, die Anforderungen des Entwässerungsbetriebs oder auch die Ansprüche von Menschen, die entlang der Bäche ihre Freizeit genießen wollen, müssen in Einklang gebracht werden. Wir als untere Naturschutzbehörde freuen uns auf die intensive Zusammenarbeit “  

>>> zurück