Menü

Stadtbücherei Würzburg schließt wegen EDV-Umstellung

Die Stadtbücherei bekommt ein neues Bibliotheksprogramm, das die Bedienung noch einfacher und komfortabler macht. Für die Umstellung und Installierung der neuen Software bleiben das Falkenhaus sowie alle Stadtteilbüchereien vom 22. November bis zum 5. Dezember geschlossen.

Auch die Rückgabeanlage im Falkenhaus wird in dieser Zeit nicht zur Verfügung stehen. Die Schließzeit ist erforderlich, weil alle Daten für den Umzug und die Anpassung in das neue System „stillstehen“ müssen. Auch das Büchereiteam gilt es in dieser Zeit im Umgang mit den neuen Programmen zu schulen.

Alle Ausleihfristen wurden bereits ab dem 8. November um sechs Wochen verlängert, es entstehen keine Säumnisgebühren. Büchereiausweise, die während der zweiwöchigen Schließzeit aktiv sind, werden anschließend um vier Wochen verlängert.

Am 6. Dezember 2021 öffnet die Stadtbücherei dann wiederum mit ihrem neuen und modernen Onlinekatalog. Der nicht nur optisch überzeugt, sondern auch leichter zu bedienen ist und neue Möglichkeiten mit sich bringt. Zu den bereits selbstverständlichen Funktionen wie Verlängerung der Medien, Vorbestellung und Recherche werden weitere hinzukommen. So können die Kundinnen und Kunden zukünftig ihren Büchereiausweis nicht nur online verlängern, sondern ebenso alle anfallenden Gebühren, auch den Eintritt für Veranstaltungen, bequem von zuhause aus begleichen. Wie bereits vielfach gewünscht, bietet sich für die Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, in ihrem Bibliothekskonto einen Merkzettel sowie die eigene Lesehistorie abzuspeichern. Nicht zuletzt kann mit der kostenlosen B24 App der Online-Katalog überall auf dem Smartphone oder dem Tablet genutzt werden. 

Als neuen Service bietet die Stadtbücherei zur Wiedereröffnung außerdem den kostenlosen Zugriff auf das umfangreiche Angebot des Brockhaus Online-Lexikons an, das Nachschlagewerk, das für geprüftes und relevantes Wissen steht. Neben der Enzyklopädie stehen der jungen Zielgruppe das Kinder- und Jugendlexikon sowie das interaktive Wissensportal „Klima der Welt“ zur Verfügung. 

E-Medien können während der Schließzeit weiterhin über die Onleihe auf www.e-medien-franken.deexterner Link ausgeliehen werden. Allerdings wird am 6. Dezember auch e-medien-franken von der Umstellung betroffen sein. Es lässt sich leider nicht verhindern, dass alle Konten zurückgesetzt, Merkzettel und Vormerkungen gelöscht werden. Auch das Medienkonto wird geleert, ausgeliehene Medien, die bereits heruntergeladen wurden, können aber bis zum Ende der Leihfrist genutzt werden. Die gute Nachricht lautet, dass auch die Onleihe ihr Angebot mit „Overdrive“ erweitert und optimiert. Hörbücher lassen sich zukünftig leichter ohne technische Probleme herunterladen und hören, das englischsprachige Angebot wird wesentlich größer sein als bisher. 

Für die Kundinnen und Kunden bietet es sich an, vor der Schließung noch ausreichend Medien auszuleihen. Am Samstag, 20. November, dem letzten Öffnungstag bleibt das Falkenhaus sogar noch länger, nämlich bis 18 Uhr geöffnet.

Telefonisch und per Mail wird das Team der Stadtbücherei auch in dieser Zeit für ihre Kundinnen und Kunden da sein. Weitere und aktuelle Informationen rund um die Schließung finden sich auf der Homepage der Stadtbücherei unter www.stadtbuecherei-wuerzburg.deexterner Link.
 

>>> zurück