externer Link
Seiten :1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7>> (7 Seiten)

OB Schuchardt beraumt Prüfungstermin aufgrund Kontrollen am Oskar-Laredo-Platz ein

„Hat die Polizei bei den Kontrollen am Oskar-Laredo-Platz gegen Grundrechte verstoßen, ist dies kritisch zu hinterfragen und die Polizei muss dazu Stellung beziehen", fordert Oberbürgermeister Christian Schuchardt. „Es reicht aber nicht aus, bei einer kurzen Begegnung lediglich das Vorgehen Revue passieren zu lassen. Ich mache daher noch einmal deutlich: Wir müssen uns intensiv mit dem Thema auseinander setzen, um Lösungen zu entwickeln. Diese müssen die Einhaltung der Gesetze wie auch des Jugendschutzes garantieren und trotzdem friedlich feiernden Jugendlichen Freiraum lassen." Bereits verstärkt wurde die Jugendarbeit mit Streetworkern. Seitens der Verwaltung wird in den nächsten Monaten in geeigneter Form auch auf die Jugendlichen direkt zugegangen werden, um hier für alle Seiten eine gute Lösung zu finden. "Die meisten Jugendlichen möchten einfach nur friedlich feiern. Und es ist auch unsere Aufgabe als Stadtgesellschaft dafür Sorge zu tragen, dass ein friedliches - und für die Jugendlichen - sicheres Feiern möglich ist." Oberbürgermeister Christian Schuchardt hat einen Prüfungs- und Beratungstermin außerhalb des üblichen Turnus der Runden Tische anberaumt, um anschließend zu einer Bewertung zu kommen. „Danach werden wir über das weitere Vorgehen entscheiden."
 

mehr

Nächste Bürgerversammlung: Am 30. April in der Sanderau

Die nächste Bürgerversammlung der Stadt Würzburg gemäß der Bayerischen Gemeindeordnung findet am Dienstag, 30. April, um 18 Uhr in der Sanderau statt. In der Aula der Klara-Oppenheimer-Schule (Standort Kaufmännische Berufe) in der Stettiner Straße 1 werden Oberbürgermeister Christian Schuchardt und die Referate der Stadtverwaltung aktuelle Themen wie Park & Ride oder den Haushalt 2019 vorstellen. Zudem wird es - unweit der s.Oliver-Arena - einen kurzen Vortrag zur geplanten Multifunktions-Arena geben. Im Anschluss an die Präsentation ist ein offener Fragenteil vorgesehen.

mehr

190.000 Gäste besuchten das Frühjahrsvolksfest

Die Stadt Würzburg als Veranstalter ist mit dem Verlauf des diesjährigen Frühjahrsvolksfestes äußerst zufrieden. Mit etwa 190.000 Besuchern war es eines der bestbesuchten Frühjahrsvolksfeste der letzten Jahre.

mehr

Reine Luft kennt keine Grenzen

Knapp 80.000 Menschen pendeln täglich in die Stadt Würzburg ein. Die Regiopole ist für sie Arbeitgeber, Schulstadt, medizinischer Versorger, Einkaufszentrum und Feierlocation. Eine attraktive Stadt ist Anziehungspunkt für die gesamte Region. Das bringt Vor- und Nachteile mit sich.

mehr

Efeuhof wird Behr-Halle in Erinnerung an den Bürgermeister und Sparkassengründer

Er ist ein Kleinod des gesamten Rathauskomplexes und war dennoch über Jahre hinweg in einem Dornröschenschlaf. Aufpoliert und aufgehübscht hat der Efeuhof des Rathauses, westlich des Grafeneckarts, nun eine dezente Dachkonstruktion aus Glas und Stahl erhalten, die vor Regen, Eis und Schnee schützt und dennoch einen fast freien Blick in den Himmel erlaubt.

mehr

Schuchardt: Eine Baumbilanz, die sich sehen lassen kann!

Im Jahr 2018 wurden im Stadtgebiet insgesamt 396 zukunftsfähige Stadtbäume gepflanzt. Umwelt- und Kommunalreferent Wolfgang Kleiner erläutert: „Das Gartenamt hat als Ersatz für die aus Verkehrssicherungsgründen erforderlichen 240 Baumfällungen insgesamt 229 zukunftsfähige Klimabaumarten wie z.B. Robinien, Ulmen und Erlen gepflanzt. Zusätzlich konnten im Stadtgebiet 167 weitere Neupflanzungen von Bäumen realisiert werden, z. B. am Tiefkai. Somit wurden im vergangenen Jahr 156 Bäume mehr gepflanzt als gefällt, dort wo dies technisch möglich war.“

mehr

Wirtschaftsdialog im VCC: Blick in die smarte Zukunft

Diesen 1. April hatten sich die Größen der Würzburger Wirtschaft, Gründer und zahlreiche Vertreter der Politik ganz dick im Kalender markiert: nicht aus Angst vor Scherzen, sondern wegen eines so noch nicht dagewesenen „Triple-Events“.

mehr

Petition Sperrstundenverlängerung: Viel Aufregung und falsche Behauptungen

Aktuell gibt es auf verschiedenen Kanälen zahlreiche Aktivitäten rund um das Thema verlängerte Sperrzeiten. Insbesondere vermittelt eine Online-Petition den Eindruck, als würde die Ausweitung der Sperrzeiten in Würzburg unmittelbar drohen. Hierzu erklärt Umweltreferent Kleiner: „Die Darstellung "Würzburg droht unmittelbar die Verlängerung der Sperrzeit - kommt es dazu müssten Bars, Lokale und Diskotheken unter der Woche um 2:00 und am Wochenende um 03:00 - statt wie bisher um 05:00 Uhr schließen" ist schlicht falsch.“

mehr

Standortmarketing im Raum Würzburg: 12 Gute Gründe für Stadt und Landkreis

Zwei Wirtschaftsförderungen, eine gemeinsame Philosophie bei der Standortvermarktung: Mit der Marke „stadt.land.wü.“ traten das Rathaus und das Landratsamt bereits bei der Landesgartenschau 2018 unter einem gemeinsamen Pavillondach auf. Diese enge Kooperation zwischen Stadt und Landkreis Würzburg wird nun auch mit der Broschüre „12 Gute Gründe“ fortgeführt.

mehr

Pläne des Bundesfinanzministeriums zur Kürzung von Flüchtlingshilfen gefährden Integration in den Kommunen

Oberbürgermeister Christian Schuchardt, zugleich Vorsitzender des Finanzausschusses des Bayerischen Städtetags, kritisiert die Kürzungspläne des Bundesfinanzministers bei der Flüchtlingshilfe. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hatte angekündigt, die Hilfen für Unterbringung und Integration von Migranten zu kürzen. Derzeit leben in Würzburg etwa 2.200 Menschen mit Fluchthintergrund.

mehr

Müllabfuhr kommt ab 1. April bereits ab 06:00 Uhr

Die Stadtreiniger informieren darüber, dass die Müllabfuhr ab Montag, den 01. April 2019 – wie im Abfallkalender vermerkt – bereits morgens um 06:00 Uhr startet. Diese Änderung bedeutet für alle Haushalte und Betriebe, dass die Restmüll-, Bio- und Papiertonnen ab Montag, den 01. April 2019, bereits ab 06:00 Uhr für die Müllabfuhr frei zugänglich stehen müssen. Das Gleiche gilt für die Gelben Säcke. Auch sie sind ab 06:00 Uhr am Straßenrand zur Abholung bereit zu stellen. Wir bitten um Beachtung.

mehr

Kooperationsbörse Schule/ Wissenschaft: Die ersten Schritte auf dem Campus

Bei der Kooperationsbörse Schule/ Wissenschaft konnten nun rund 140 SchülerInnen einen Blick in ihre Zukunft werfen, sollten sie in einigen Jahren einmal in Würzburg ein Studium aufnehmen. Sie tauschten für einen Tag ihr Klassenzimmer mit dem zentralen Hörsaal- und Seminargebäude auf dem Hubland-Campus. Gerade für die Gruppen aus den Grundschulen und somit die Jüngsten der jungen Forscher ein offensichtlich sehr faszinierendes Arbeitsumfeld.

mehr

Pilotprojekt: Mit der Kamera auf Jagd nach Energiefressern

Morgens, kurz nach 7 Uhr. Über dem Gras liegt noch ein leichter, frostiger Eisschimmer. Das Thermometer zeigt minus zehn Grad. Langsam sickert die Kälte durch die Schuhe. Architekt Hans Bieberstein ist die Kälte aber nicht anzumerken. Gut gelaunt nimmt er mit seiner Wärmebildkamera das Haus von Oberbürgermeister Christian Schuchardt ins Visier. Schuchardt hat sein Haus als Demonstrationsobjekt zur Verfügung gestellt, um möglichst viele Hauseigentümer zum Mitmachen zu animieren.

mehr

Die EU ist tatsächlich vor Ort

Die Berichterstattung über Europa bestimmen wenige Monate vor der Europawahl am 26. Mai nicht die Programme oder Köpfe der Parteien, die ins Straßburger Parlament einziehen wollen, sondern der Brexit und eine allgemeine Krisenstimmung. Mit der Veranstaltungsreihe „Europa deiner Wahl“ möchte das Büro EU-Angelegenheiten der Stadt Würzburg zusammen mit vielen Kooperationspartnern diesen engen und vielleicht auch deprimierenden Fokus überwinden und gute Argumente für eine Stimmabgabe liefern.

mehr

Peter Reichelt neuer Biberbeauftragter: Amtszeit bis Sommer 2021

Peter Reichelt ist der neue vom Stadtrat bestellte Biberberater der Stadt Würzburg. Umwelt- und Kommunalreferent Wolfgang Kleiner und der Fachbereichsleiter Umwelt- und Klimaschutz Dr. Jakob Frommer überreichten ihm nun seine Ernennungsurkunde. Die Amtszeit läuft bis zum 31. Juli 2021. 

mehr

Mit Sport in den Frühling: "Würzburg bewegt sich"

Eine Fülle von kostenfreien Sportangeboten in vier Wochen, zusammengefasst in einem leuchtend orangenem Heft - das ist „Würzburg bewegt sich“. Mit der heutigen Auftaktaktion auf dem Oberen Markt startete „Würzburg bewegt sich“ 2019.

mehr

„Würzburger Gesundheitswesen“ - Ausstellung der Geschichtswerkstatt

Bereits zum 21. Mal in Folge bereichert die Geschichtswerkstatt im Verschönerungsverein mit einer Fotoausstellung das Veranstaltungsprogramm, mit dem Würzburg an die Zerstörung der Stadt am 16. März 1945 erinnert. In diesem Jahr widmen sich die Fotografien dem Thema „Würzburger Gesundheitswesen“.

mehr

Johann-Sperl-Hohlkasten wird abgerissen, Straße wird voll gesperrt

Ab den ersten Märztagen 2019 wird in der Johann-Sperl-Straße der Hohlkasten mit der Fahrbahn abgerissen. Deshalb muss die Johann-Sperl-Straße auch für Fußgänger und Radfahrer ab Dienstag, 5. März 2019, voll gesperrt und mit einem Bauzaun geschlossen werden. Die Parkverbote sind bereits gestellt.AA

mehr

Klima-WÜST: Schüler in Aktion

Mit dem 2018 verabschiedeten Green-City Plan setzt die Stadt Würzburg ein Zeichen für den Klimaschutz. Ausbau der Straßenbahn, Fuhrparkerneuerungen und Parkraummanagement sind nur einige Punkte auf der Agenda. Nicht nur der Stadtrat nimmt sich dieses Themas an, sondern auch die Heranwachsenden der Stadt Würzburg zeigen großes Interesse. Eine Diskussionsplattform bietet der Schülerladen Würzburg. Dieser beteiligt sich am sogenannten Würzburger SchülerInnen-Tag, der anlässlich der Fridays for Future Demonstrationen im Ratssaal des Würzburger Rathauses tagte.

mehr

Sperrung des Radweges im Reichenberger Grund wegen Baumfällarbeiten

Die langanhaltende Trockenheit und Hitze des letzten Sommers hat im Würzburger Stadtwald zu einem großen Verlust an Nadelbäumen geführt. Hiervon sind ca. 600 Fichten, Kiefern und Lärchen betroffen. Bei den Fichten kommt ein massiver Befall mit Borkenkäfern hinzu. Seit einigen Tagen erfolgt eine Durchforstung der besonders betroffenen Bereiche.

mehr

Schlüsselzuweisungen steigen

Der Vorsitzende des Finanzausschusses des Bayerischen Städtetags Christian Schuchardt zeigt sich erfreut über die Bekanntgabe der Schlüsselzuweisungen 2019 des Freistaats an die bayerischen Kommunen: „Die Einnahmenseite der Kommunen unterliegt nicht nur konjunkturellen Schwankungen. Auch beispielsweise politische Entscheidungen wie die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge können die Handlungsspielräume einschränken oder Risiken beinhalten wie aus der Änderungsnotwendigkeit bei der Grundsteuer ersichtlich.

mehr

Stadt Würzburg übernimmt Aufgaben des Standesamtes Randersacker

Die Marktgemeinde Randersacker hat die hoheitlichen Aufgaben des Standesamtes an die Stadt Würzburg übertragen. Randersackers Bürgerinnen und Bürger müssen künftig das Würzburger Rathaus aufsuchen, um Kirchenaustritte, Namensklärungen, Vaterschaftsanerkennungen oder Anmeldungen zu Eheschließungen durchzuführen.

mehr

Entwarnung im Neuen Hafen

Beim Störkörper auf einem Firmengelände im Neuen Hafen handelte es sich nicht um einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg.
Gefunden wurden dagegen Gesteinsbrocken mit ferromagnetischen Teilen und Metallkörper.

mehr

Sprechstunde mit Oberbürgermeister Christian Schuchardt

Würzburger Bürgerinnen und Bürger können am Freitag, 08. Februar, Oberbürgermeister Christian Schuchardt ihre Anliegen im persönlichen Gespräch vortragen. Er lädt zur nächsten öffentlichen Sprechstunde zwischen 11 und 12:30 Uhr ein. Die Sprechstunde findet im Amtszimmer (102) statt. Jeder kann ohne Voranmeldung vorbeikommen. Bitte bringen Sie etwas Zeit mit.

mehr

Fund im Industriegebiet: Vorbereitungen laufen

Die Vorbereitungen laufen: Am morgigen Freitag wird ein Expertenteam den ver-dächtigen Metallgegenstand im Industriegebiet Neuer Hafen in über drei Meter Tiefe freilegen und untersuchen. Erst im Anschluss können verlässliche Aussagen zum Fund und dem weiteren Vorgehen gemacht werden.
Trotzdem bereitet sich die Stadt Würzburg schon jetzt zusammen mit der Polizei, der Feuerwehr aus Stadt und Landkreis und den Würzburger Hilfsorganisationen auf die mögliche Entschärfung eines Blindgängers am kommenden Sonntag ab 9 Uhr vor.

mehr

Verdachtsfall wird untersucht

Auf einem Firmengelände im Industriegebiet Neuer Hafen wurde bei Sondierungsbohrungen in über drei Meter Tiefe ein großer metallischer Gegenstand entdeckt. Hierbei besteht die Möglichkeit, dass es sich um einen „Blindgänger“ aus dem II. Weltkrieg handelt. Um diesen Verdachtsfall näher zu untersuchen, wird im Laufe des Freitags ein Expertenteam den Gegenstand freilegen und untersuchen.
Für die Bevölkerung besteht derzeit keine Gefahr. Sollte sich der Verdacht erhärten, ist eine Entschärfung für Sonntag angedacht. Hierfür werden derzeit bereits alle Vorkehrungen getroffen.
Weitere Informationen folgen.

mehr

Ein neuer Park öffnet seine Pforten

Mit der Öffnung des LGS-Areals auf dem Hubland wird das Gelände der Landesgartenschau 2018 zum öffentlichen Stadtteilpark. Das ehemalige amerikanische Militärgelände auf Augenhöhe mit der Festung Marienberg ist in den vergangenen Jahren zum zentralen Park im neuen Stadtteil Hubland geworden.

mehr

Würzburg: „Die Menschen machen eine Stadt“

Einen Ausblick auf das noch junge Jahr mit städtischen Projekten wie beispielsweise die Sanierung des Mainfranken-Theaters oder den Spatenstich für die Erweiterung der Straßenbahnlinie 1 und 5 präsentierte Oberbürgermeister Christian Schuchardt den rund 600 Gästen im Ratssaal beim Neujahrsempfang der Stadt Würzburg. Gastredner Bernd Sibler, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, hob in seiner Rede vor allem das kulturelle Leben in Würzburg hervor.

mehr

Mozartfestbüro: Beginn des persönlichen Kartenvorverkaufs

Schon eine gute halbe Stunde vor Öffnung des Kartenbüros kommen immer mehr Menschen und warten in der Schlange, um ihre Wunschkarten für die Konzerte des Mozartfestes 2019 zu ergattern. Der heutige Beginn des Kartenvorverkaufs wird für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erfahrungsgemäß der arbeitsintensivste.

mehr

Aktive Senioren unterstützen junge Unternehmer

Junge Start-up-Unternehmen treffen aktive Senioren: Bei einem Treffen stellten die Würzburger Aktivsenioren Wolfgang Bayer, Erwin Pfeuffer und Christa Sturm im Ratssaal Oberbürgermeister Christian Schuchardt vier aufstrebende Start-Up-Unternehmer aus Würzburg vor.

mehr

Weihnachtsbaumabfuhr im Januar 2019

In einer Sonderaktion holen „Die Stadtreiniger“ in der Zeit vom 07.01.2019 bis 17.01.2019 die nadelnden Weihnachtsbäume ab. Die Christbäume müssen am entsprechenden Abfuhrtag bis 07.00 Uhr morgens am Straßenrand bereitgestellt werden.

mehr

Der Blick geht zufrieden zurück und motiviert nach vorne | Verbundraumerweiterung: Vor einem Jahr wurde die Nahverkehr Mainfranken GmbH gegründet

Würzburg / Schweinfurt. Ein Jahr ist seit der Gründung der Nahverkehr Mainfranken (NVM) GmbH am 11. Dezember 2017 im Würzburger Rathaus vergangen. Es war quasi der offizielle Startschuss für einen gemeinsamen Verkehrsverbund aus Stadt und Landkreis Würzburg, den Landkreisen Kitzingen, Main-Spessart, Rhön-Grabfeld, Bad Kissingen, Haßberge sowie Stadt und Landkreis Schweinfurt.

mehr

Rathaus wegen Personalversammlung geschlossen

Wegen einer Personalversammlung bei der Stadt Würzburg sind am heutigen Mittwoch, 19. Dezember, die verschiedenen Abteilungen im Rathaus wie auch im Sozialreferat ab 14 Uhr geschlossen. Friedhofsverwaltung, Gartenamt, Verbraucherschutz sowie Bauverwaltung haben normal geöffnet.

mehr

Freie Fahrt zu Würzburgs Adventssamstagen

Die Stadt Würzburg bietet den Besuchern der beiden noch folgenden Adventssamstage kostenfreie Fahrt auf allen Straßenbahnlinien. Auf Vorschlag der Stadtverwaltung wird damit das Pilotprojekt des Stadtfestes am 15. und 22.12. fortgesetzt. Mit wenigen Gegenstimmen wurde diese Beschlussvorlage vom Stadtrat beschlossen.

mehr

"Stunde für den guten Zweck“

Schon in das dritte Jahr geht die Aktion „Stunde für den guten Zweck“, mit der zwei wichtige Projekte in der Region mit einem Benefizverkauf auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt unterstützt werden.

mehr
Seiten :1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7>> (7 Seiten)
Kontakt
Fachabteilung Presse, Kommunikation und LOB
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 24 92
Fax: 0931 - 37 33 73
Kontakt aufnehmen
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK