Bild: Veranstaltungen der Umweltstation

Umweltstation - Die Stadtreiniger

Zeller Straße 44
97082 Würzburg
In Karte anzeigen
Tel: 09 31 - 4 44 40
Fax: 09 31 - 4 43 30

Stadtradeln

Stadtradeln 2015 - 903 Teilnehmer haben in 77 Teams insgesamt 173.372 km erradelt!

Zum bereits achten Mal fand 2015 die Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis statt. Deutschlands Städte und Gemeinden radelten um die Wette.

1

Auch Würzburg war wieder dabei:  903 Teilnehmer haben in 77 Teams insgesamt 173.372 km erradelt und so den Ausstoß von 24.965,6 kg CO2 vermieden.
Wir danken Ihnen vielmals für Ihre Teilnahme, die deutlich macht, dass Würzburg eine Stadt voller Radfahrer ist. Radfahren stellt dabei eine preiswerte, schnelle und unabhängige Mobilität dar und kann in jedem Alter ausgeübt werden. So haben in Würzburg Teilnehmer zwischen 6 und über 80 Jahren mitgemacht. Legen Sie auch weiterhin Ihre Wege mit dem Fahrrad zurück, für Ihre Gesundheit, den Klimaschutz und ein lebenswertes Würzburg! 


Stimmungsvolle Preisverleihung auf dem Aktionsgelände der Umweltstation

2

Viel Jubel und Freunde kam bei der Preisverleihung zur Kampagne Stadtradeln am 26. Juni auf dem Aktionsgelände der Umweltstation auf. Etwa 150 Stadtradlerinnen und Stadtradler kamen auf das Gelände der Umweltstation und jubelten den erfolgreichsten Teams und Einzelradlern zu. Spannend wurde es dann bei der Verlosung der attraktiven Sachpreise.
Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Bürgermeister Dr. Adolf Bauer, der in seinem Grußwort die Vorzüge des Fahrradfahrens in der Stadt hervorhob und betonte, dass die Stadt Würzburg die Förderung des Radverkehrs kontinuierlich vorantreiben wird. „Neben der Einsparung von 144 g CO2 pro Personen-Kilometer wird auch der Ausstoß von Abgasen und Lärm reduziert. Daher ist es wünschenswert, dass Fahrten innerhalb der Stadt, für ein besseres und gesünderes Klima, mit dem Rad zurückgelegt werden. Und nur wer als Kind die Vorzüge des Radfahrens selber erlebt, wird auch im Erwachsenenalter das Fahrrad nutzen.“
Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch die Jazzcombo der Sing- und Musikschule Würzburg unter Leitung von Frau Eva Tilly.

Bilderserie von der Preisverleihung

Die Gewinner
Hier finden Sie die Gewinner in den verschiedenen Wettbewerben im Überblick.

Hier  finden Sie Informationen zu den einzelnen Wettbewerben und zu den Preisen.

Organisiert und koordiniert wurde der Wettbewerb "Stadtradeln" in Würzburg wieder von der Lokalen Agenda 21, der Umweltstation und dem Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz der Stadt Würzburg.


Auftaktveranstaltung mit Fahrradkundgebung im Rahmen des Europatages
17klZum Start der Aktion fand am 09. Mai 2015, auf dem Unteren Markt gemeinsam mit dem Europe direct-Büro der Stadt Würzburg und der Sing- und Musikschule Würzburg ein großer Aktionstag statt. Wie schon in den vergangenen Jahren haben wir die ersten Kilometer bei einer Fahrradkundgebung gemeinsam erradelt.
Nach der Radtour erwartete die Radler und Besucher ein kostenloser Fahrradcheck, ein Fahrradlooping, eine Mountainbike-Vorführung sowie Infostände zum Stadtradeln, des ADFC, VCD und der Lokalen Agenda 21.
Der Auftakt des Würzburger Stadtradelns war gleichzeitig der bayernweite Auftakt der Kampagne Stadtradeln. Zusätzlich mit dabei, die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern (AGFK Bayern). Das Bühnenprogramm der Sing- und Musikschule Würzburg sorgte für kurzweilige Unterhaltung.

Bilderserie von der Auftaktveranstaltung
Faltblatt zum "Stadtradeln"


Fraukarte

Die Lokale Agenda 21, die Umweltstation und der Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz der Stadt Würzburg danken den Würzburger Unterstützern der Aktion „Stadtradeln“:

ADFC, AOK, Brand – der Fahrradladen, Buchhandlung Neuer Weg, Congress Tourismus Würzburg, Mainfrankenbahn + Main-Spessart-Express, Freirad, Fahrradkurier Radius, Kletterwald Einsiedel, Luitpold-Apotheke, memo AG, Museum im Kulturspeicher, s.Oliver Baskets Würzburg, Staatlicher Hofkeller Würzburg, Technikdirekt.de, VCD, Vollkornbäckerei Köhler, Würzburger Hofbräu, Würzburger Partnerkaffee, Würzburg Riders, Weltladen Würzburg

 

Mehr Radfahrer und somit weniger Autos bedeuten weniger Lärm, sauberere Luft, weniger Stress und eine höhere Lebensqualität in unserer Stadt!

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK