externer Link

Würzburger FV

Der Würzburger FV, 1981 als Nachfolgeverein des FV04 Würzburg gegründet, ist ein reiner Fußballverein. Im Stadtteil Zellerau zuhause verbindet der Verein sowohl Leistungsfußball als auch Breitensport mit einem sozialen Auftrag für den Stadtteil.

Wenn vom Würzburger FV die Rede ist, dann dominiert bei vielen Außenstehenden noch die Erinnerung an seinen Vorgängerverein, den FV 04 Würzburg. Der sportliche Höhepunkt der „Nullvierer“, die Zugehörigkeit zur 2. Bundesliga in den Jahren 1976 bis 1980, bedeutete im Nachhinein auch das Aus – 1981 musste der Gang zum Konkursrichter angetreten werden. Der Nachfolgeverein Würzburger FV musste – anders als heute bei Insolvenzfällen von Vereinen - ganz unten in der C-Klasse anfangen.
 

wfv-mini_torwart.jpg


Es waren nicht nur das sportlich Erreichte zerstört, sondern auch die sportliche Heimat (das vereinseigene 04-Stadion wurde versteigert) sowie Träume und Wünsche von vielen zehntausend Fußballbegeisterten der Region Würzburg. Doch eines konnte der Konkurs nicht zerstören: den Glauben und damit den Willen einiger Gründungsmitglieder, noch einmal ganz von vorne anzufangen und vielleicht eines Tages dort wieder anzukommen, wo man zumindest sportlich 1981 aufgeben musste. Und heute ist der Würzburger FV dort angekommen - der Verein gehört zu den höchstklassigen Clubs der Region mit dem größten Zuschauerzuspruch.

 

 

wfv_stadion_gefuellt.jpg

 

 

 

Kontinuierlich baute der WFV wieder ein Vereinsleben, ein Sportgelände und natürlich auch seine sportlichen Erfolge auf. Rund 600 Mitglieder hat der Verein inzwischen wieder.

Dies verdankt man auch in besonderem Maße den Jugend- und Schülermannschaften des WFV: kaum ein anderer Verein der Region hat so viele Mannschaften im Spielbetrieb – ob Bambini, Schüler- oder Juniorenfußball. Insgesamt über 200 Kinder und Jugendliche laufen im ehemaligen Würzburger Arbeiterstadtteil Zellerau dem runden Leder hinterher. In vielen Jahrgängen spielen die Teams des WFV in bayerischen oder den höchstmöglichen unterfränkischen Ligen.

Der Würzburger FV galt jeher als Anziehungspunkt für junge Spieler aus dem Stadt- und Landkreis Würzburg, aber auch aus dem Spessart, dem Raum Kitzingen und Steigerwald bis hin in den Schweinfurter Raum. Umgekehrt sind schon seit Jahren sind die Talentscouts vieler Vereine regelmäßige Gäste am Vereinsgelände des WFV.  

 

WFV Mannschaft

Die Vereinsführung des WFV hat vor einigen Jahren die Weichen gestellt, dass Jugendlichen eine fußballerische Perspektive aufgezeigt werden kann. Wer nicht zu Jugendzeiten den Sprung zu einem höherklassigen Verein schafft, kann durch Einsätze in der ersten und zweiten Mannschaft noch immer auf sich aufmerksam machen. Das Durchschnittsalter der beiden „Erwachsenen-Mannschaften“ im Spielbetrieb beträgt seit Jahren ca. 21 Jahre – ein unverwechselbarer Beleg der konsequenten, regionalen Talentausrichtung.


Logo WFV

Den Internetauftritt des WFV finden Sie hierwww.wuerzburgerfv.deexterner Link
 


>>> zurück

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK