Menü

Förderung für Blühflächen | Saatgut. Gut für Würzburg.

Ab sofort schenkt die Stadt Würzburg Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen Saatgut für private Blühfläche ab 50 qm.

Auch innerstädtische Freiflächen bieten wichtige Lebensräume und Trittsteinbiotope für viele Tier- und Pflanzenarten.
Auch innerstädtische Freiflächen bieten wichtige Lebensräume und Trittsteinbiotope für viele Tier- und Pflanzenarten. © Kathrin Königl

Folgende Blühmischungen stehen zur Auswahl:

Wärmeliebener Saum

Mehrjährige Mischung, mit zahlreichen Blühpflanzen und botanischen Raritäten.

Perfekt geeignet für die Förderung der Insektenvielfalt auf städtische Flächen. Mehr Informatien und eine genaue Liste enthaltener Arten gibt es direkt beim Saatguthersteller.externer Link

Schmetterlings- und Wildbienensaum 

Mehrjährige Mischung, die anhaltende Blütenpracht liefert und vor allem  auf die Ansprüche von Wildbienen und Schmetterlingen abgestimmt ist.

Besonders für Siedlungsrandbereiche geeignet. Mehr Informatien und eine genaue Liste enthaltener Arten gibt es direkt beim Saatguthersteller. externer Link

Veitshöchheimer Sommerblumenwiesen (Sommertöne)

Einjährige Mischung, die bereits sechs Wochen nach der Aussat blüht und bis in den Spätherbst ein abwechslungsreiches "Blühspektakel" auffährt. Mehr Informatien und eine genaue Liste enthaltener Arten gibt es direkt beim Saatguthersteller.externer Link

Wichtig für eine erfolgreiche Ansaat ist die Vorbereitung des Bodens. Hinweise dazu erhalten  Sie zum Nachlesen in einer kurzen Anleitung.

Bitte beachten Sie

Für Ansaaten in der freien Landschaft und auf landwirtschaftlichen Flächen gelten besondere Vorgaben. Daher gilt das Förderprogramm für diese Flächen nicht.

Befindet sich Ihr Grundstück im Rand- und Übergansgsbereichen zwischen Siedlung und offener Landschaft, beantragen Sie bitte nur die Saatgutmischung Schmetterlings- und Wildbienensaum. externer Link

Kostenfreies Saatgut jetzt erhalten

Um kostenfreies Saatgut zum Anlegen iher Blühfläche zu erhalten nutzen Sie bitte folgendes Formular und senden dieses per E-Mail  ekz@stadt.wuerzburg.de oder postalisch an die angegebene Adresse. Unsere Vorräte sind begrenzt und werden nach Eingangsdatum ausgegeben. Wir können leider nicht garantieren, dass das Saatgut für jede*n Antragsteller*in reicht. Grundsätzlich stellen wir das Saatgut nur für Flächen im Bereich der Stadt Würzburg bereit.

Förderantrag 'Saatgut für Blühflächen'_2022 Förderantrag "Saatgut für Blühflächen"_2022, 449 KB

Online-Impulsvortrag und Online-Fragestunde "Anlegen von Blühfläche" geplant

Für alle, die mehr zum Anlegen von Blühflächen erfahren möchten, planen wir auch 2022 wieder eine Veranstaltung. Den genauen Termin und das Format (Online oder Vor-Ort) geben wir in Abhängigkeit von Covid-19-Infektionsgeschehen an dieser Stelle bekannt.

Interessierte können sich auch gerne vorab per E-Mail an ekz@stadt.wuerzburg.de melden. Sie erhalten die Termininformationen bequem per E-Mail.

Nahrung ist viel, ein Zuhause ist mehr

Nicht nur die Nahrung, sondern auch Nistplätze für Wildbienen werden in unserer Kulturlandschaft immer knapper. Die ideale Ergänzung zu Ihrer Blühfläche ist das Wildbienenhotel. Wie man dieses selbst bauen kann und viele weitere hilfreiche Tipps für den bienenfreundlichen Garten finden Sie bei der Initative Bayern summtexterner Link.

Weitere Informationen & Kontakt

Neben der Anlage von Blühflächen fördert die Stadt Würzburg viele weitere Begrünungsmaßnahmen, wie Dach- und Fassadenbegrünungen, Baumpflanzungen oder die Anlage von Gemeinschaftsgärten.

Stadt Würzburg
Energie- und Klimazentrum
Nigglweg 5
97082 Würzburg

Email: ekz@stadt.wuerzburg.de
Telefon: 0931 / 372741

>>> zurück