Igel | Igel-Auffangstation Gerbrunn/Würzburg

Die Igel-Auffangstation Gerbrunn/Würzburg hilft artgerecht verwaisten Igelkindern sowie verletzten, kranken und zum Winter hin unterernährten Igeln.

Sie haben einen Igel entdeckt, der vielleicht Ihre Hilfe braucht? Sie sind sich nicht sicher, wie Sie mit diesem stacheligen Gesellen umgehen sollen?
Vorsicht ist geboten, denn Igel sind streng geschützt und schnell stellt sich die liebevoll gemeinte Hilfe eines Laien als falsche und unsachgerechte Igelpflege heraus, die sehr belastend und eher schädlich für die sensiblen Tiere sein kann.

Artgerechte und hilfreiche Igelpflege aber braucht Einiges an Wissen und Erfahrung. Gerne berät Sie die IGEL-STATION Gerbrunn/Würzburg oder nimmt hilfsbedürftige Tiere in ihre vorübergehende Obhut.

Igel dürfen nur gefangen werden und im Gehege gehalten werden, um ihr Überleben zu sichern. Mit Ende ihrer Hilfebedürftigkeit müssen sie wieder ausgewildert werden.

Die Igel-Auffangstation erreichen Sie unter 0931 - 30 48 96 08.

Die Gründerin und Ansprechpartnerin, Frau Gudrun Martin, berät Sie gerne fachlich kompetent in allen Fragen rund um die Belange des Igels.

Die Igel-Auffangstation von Frau Martin ist eine rein private Initiative. Anfallende - nicht unerhebliche - Kosten tragen Frau Martin und die mitwirkenden Igel-"Pflegefamilien" in der Regel aus eigenen Mitteln.
Frau Martin freut sich daher sehr über Ihre finanzielle Unterstützung und erbittet herzlich Ihre Spenden an IBAN: DE03 7909 0000 0005 3623 26 BIC: GENODEF1WU1  bei der VR-Bank Würzburg. Auf Wunsch kann eine Spendenquittung über den Tierschtzverein Würzburg ausgestellt werden.

Einige Tipps, wie Sie einem Igel guten Schutz und hilfreiche Überwinterungsmöglichkeiten bieten können, gibt es auch unter http://www.nabu.de/externer Link

Weitergehende Informationen zum Igel und seiner Lebensweise hält der Ratgeber des NABUexterner Link (pdf-Dokument) für Sie bereit.


>>> zurück