Menü

Veranstaltungen

Entdecken Sie Würzburgs vielfältige Veranstaltungen! Von Konzerten in historischen Spielstätten bis zu renommierten Theatern und Kunstausstellungen – hier ist für jeden etwas dabei. Erleben Sie unvergessliche Momente bei kulturellen Highlights und genießen Sie die charmante Atmosphäre der Stadt. Tauchen Sie ein in Würzburgs pulsierende Kulturszene!

Hinweis: Der Eintrag in den Terminkalender ist kostenfrei. Es besteht kein Anspruch auf Eintrag Ihrer Veranstaltungen in die Datenbank. Leider können wir für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen. Schadensersatzansprüche für fehlerhafte bzw. unvollständige Angaben sind ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.


Lange Kulturspeichernacht rund um den Alten Hafen

Eintritt: 10,- €, ermäßigt 8,- €
Vorverkauf ab 20.10.2023 im Museum im Kulturspeicher und 
folgenden Buchhandlungen:
Akademische Buchhandlung Knodt,
Buchhandlung Dreizehneinhalb,
Buchhandlung Schöningh,
Buchhandlung Neuer Weg
Karten auch an der Abendkasse im Museum im Kulturspeicher

Am Samstag, den 4. November von 18:00 bis 24:00 Uhr findet in Würzburg ein ganz besonderes Ereignis statt. Erleben Sie den Kulturspeicher bei Nacht! Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr veranstalten alle Kulturschaffenden, die im Kulturspeicher beheimatet sind, dieses Jahr erneut die Lange Kulturspeichernacht. Besucherinnen und Besucher können sich auf dem gesamten Gelände des Kulturspeichers frei bewegen und alle Kulturinstitutionen kennenlernen. Sie erwartet ein vielfältiges Kulturprogramm mit Theater, Kabarett, Film, Musik, Tanz, Literatur und Kunst.

In der Galerie des BBK-Unterfranken findet dieses Mal der Kunstmarkt unter dem Motto „Art To Go – das kleine Format“ statt, bei dem die Künstlerinnen und Künstler des BBK ihre Werke zum Verkauf anbieten. Im Untergeschoss des Künstlerhauses kann die Druckwerkstatt besucht werden. Hier entstehen an diesem Abend Steindrucke, Typografien und Radierungen.

Im Theater Bockshorn tritt der vielseitige Musiker, Chansonnier, Satiriker und Kabarettist Martin Zingsheim auf. Er stellt sich in seinem
aktuellen Programm auf humoristische Art unhinterfragtem Irrsinn und für sicher geglaubten Scheinwahrheiten.

Auf dem Kunstschiff Arte Noah des Kunstvereins Würzburg ist die Ausstellung „INTERFERENZEN“ von Georg Küttinger zu sehen. In seinen Arbeiten setzt er sich mit dem Thema der Wahrnehmung und ihren Möglichkeitsspielräumen auseinander.

Das Theater Augenblick lädt zu einer offenen Probe des Stücks „ZwischenGleise“ ein. Außerdem zeigt es den Dokumentarfilm „So wie wir“. Der Film von Torsten Repper erzählt die langjährige Geschichte des inklusiven Theaters und wurde dieses Jahr auf dem Filmfestival Würzburg als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

Im Museum im Kulturspeicher erwartet die Besucherinnen und Besucher ein vielseitiges Programm mit Fokus auf die aktuelle Ausstellung „HEXEN! Über Körper, Wissen und Macht“. In der „Hexenwerkstatt“ der Kunstvermittlung besteht die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden und Postkarten mit magischen Symbolen und Zaubersprüchen zu gestalten.

Rainer Appel und Daniel Osthoff lesen aus dem 1871 erschienen Roman „Inkubus“. Das Werk des Geigenvirtuosen und Schriftstellers
Jules Siber spielt in Würzburg zur Zeit der Hexenverfolgung. Im Anschluss nähern sich Violinisten Samira Spiegel und Pianistin Anne Riegler Sibers Kompositionen und weiteren von den „HEXEN!“ inspirierten Werken. Eine tänzerische Annäherung erfährt das Thema durch die Tanz-Performance „Hexen-Körper heute“ von AndraLaDanza.

Zudem lassen Studierende der Jazzabteilung der Hochschule für Musik Würzburg in allen Räumen des Hauses experimentelle Jazz-Klänge ertönen. Außerdem finden Kurzführungen zu den Highlights der „HEXEN!“-Ausstellung und der Sammlungen des Hauses statt.

Neben dem kulturellen Genuss kommt auch der kulinarische nicht zu kurz: Auf dem Vorplatz des Kulturspeichers bieten Foodtrucks allen
Besucherinnen und Besuchern unterschiedliche Köstlichkeiten an. Im Museumsfoyer und im Bockshorn können Sie sich bei einem Glas Wein austauschen oder im Club Alter Ego ein Getränk zu Lounge Musik genießen.

Das Bockshorn Theater, das Theater Augenblick, der Kunstverein im Kunstschiff Arte Noah, der BBK Unterfranken, die Druckwerkstatt, der
Club Alter Ego und das Museum im Kulturspeicher freuen sich auf eine bunte und lebendige Kulturnacht!


Veranstalter:
Kulturspeicher Würzburg
Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg
www.kulturspeicher.deexterner Link


04.11.2023 Plakat_Lange_Kulturspeichernacht_2023
04.11.2023 Plakat_Lange_Kulturspeichernacht_2023

Rubrik: Fest / Festival
Karte ein/ausblenden
>>> Zurück zur Ergebnisliste