Menü

Frühling International

Frühling International & Europatag am 15. Mai 2022

Spielerische, kulinarische und kulturelle Entdeckungsreise durch Europa und die Welt

15.05.2022 / 11:00 - 17:30 Uhr

Frühling International auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände von 1990

Am 15. Mai 2022 veranstaltet die Stadt Würzburg erneut den „Frühling International“. Bereits seit 1998 begeistert das beliebte internationale Fest im Landesgartenschaupark von 1990 unterhalb der Festung kleine und große Besucherinnen und Besucher.

In Zusammenarbeit mit dem Büro Würzburg International präsentieren die Internationalen Gesellschaften beim Frühling International traditionell die Kultur ihrer Heimatländer - ganz nach dem Motto "Wir feiern die Vielfalt!". Von kulinarischen Köstlichkeiten über Musik und Tanz bis hin zu Kunsthandwerk ist für jeden Geschmack etwas geboten. Die Veranstaltung findet jährlich auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau am Festungsberg statt. Vor allem die Partnerschaftsgärten, die den Würzburger Partnerstädten gewidmet sind, bieten dafür die perfekte Kulisse.

Europatag rund um die Umweltstation

Anlässlich des Europatags informieren darüber hinaus rund um die Umweltstation lokale und regionale EU-Akteure an Infoständen über ihre Aktivitäten für Europa.

Verzicht auf Einweggeschirr

Auch dieses Mal wird wieder konsequent auf Einweggeschirr verzichtet. Um das Parkgelände zu schonen und weiterhin die kulinarische Vielfalt des „Frühling International & Europatag“ genießen zu können, werden die BesucherInnen gebeten, ähnlich wie beim Picknick ihr eigenes wiederverwendbares Geschirr und Besteck mitzubringen. Außerdem gibt das Büro Würzburg International gegen Pfand wiederverwendbare Coffee-To-Go-Becher aus und natürlich haben die Internationalen Gesellschaften auch noch für die Gerichte und Getränke, die nicht „auf die Hand“ ausgeben werden können, Pfandgeschirr dabei.

Hintergrund zum Frühling International

Der „Frühling International“ hat seinen Ursprung in den Partnerschaftsgärten, die Würzburgs Partnerstädte anlässlich der Landesgartenschau 1990 als Geschenk an die BürgerInnen der Stadt Würzburg anlegen ließen. Ende der 90er Jahre entstand die Idee, die Kulturen der Länder der Partnerstädte mit Informationen, landestypischen Kostproben, Musik und Tanz vorzustellen. Unterdessen nutzen mehr als zwanzig der Internationalen Gesellschaften in Würzburg regelmäßig die Gelegenheit, sich öffentlich zu präsentieren.

Programm:

12:00 Uhr Begrüßung durch Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Pavillon am Rosengarten

13:00 Uhr "Totempfahl, Piktenstein und Rübezahl - Rundgang durch die Partnerschaftsgärten", Führung von Stefanie Arz (Teilnehmerzahl begrenzt, kostenlose Tickets am Info-Stand erhältlich), Info-Stand

15:30 Uhr "Würzburg im Herzen Europäisch", Führung von Stefanie Arz (Teilnehmerzahl begrenzt, kostenlose Tickets am Stand der Stadt Würzburg an der Umweltstation erhältlich), Umweltstation

Spiele-Rallye:

Viele Gesellschaften bieten landestypische Spiele für Jung und Alt zum Mitmachen an. Einfach mitspielen, Stempel auf das Faltblatt geben lassen und mit 3 Stempeln ein kleines Präsent am Info-Stand abholen!

Der Eintritt ist frei.

Zugangsbeschränkungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie:

Informationen hinsichtlich der pandemiebedingten Auflagen bei der Veranstlatung werden rechtzeitig vor der Veranstlatung hier bekantgegeben.

Sie können hier das Faltblatt mit dem Lageplan sowie das Plakat zum Frühling International herunterladen:

Faltblatt Frühling International & Europatag 2022 Faltblatt Frühling International & Europatag 2022, 3110 KB
Plakat Frühling International & Europatag 2022 Plakat Frühling International & Europatag 2022, 570 KB

Impressionen vom Frühling International & Europatag 2019:

Wir danken unseren Sponsoren:

Sponsoren Frühling International 2022


>>> zurück