Menü

Das Seniorenpolitische Gesamtkonzept – Fortschreibung 2020

Die fortschreitende demografische Entwicklung in der Stadt und dem Landkreis Würzburg machen es erforderlich, die kommunale Seniorenpolitik entsprechend diesen dynamischen Veränderungen anzupassen und darüber hinaus weiter zu entwickeln.

Foto: Senioren
Foto: Senioren (c) Rawpixel / Shotshop.com

Das Seniorenpolitische Gesamtkonzept – Fortschreibung 2020
Die Grundlage für die Fortschreibung des Seniorenpolitschen Gesamtkonzeptes (SPGK) ist Art. 69 des Gesetzes zur Ausführung der Sozialgesetze (AGSG), das vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung und der damit einhergehenden Zunahme der Zahl älterer Menschen nicht nur die reine Bedarfsermittlung im pflegerischen Bereich vorsieht, sondern auch – im Sinne Seniorenpolitischer Gesamtkonzepte – die Planung und Weiterentwicklung umfassender Versorgungs- und Teilhabestrukturen umfasst.

Die Stadt Würzburg beschloss im Jahr 2020, das BASIS-Institut für soziale Planung, Beratung und Gestaltung GmbH mit der Fortschreibung des Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts (2011) zu beauftragen.

Eine verantwortungsvolle, zukunftsorientierte Planung muss sich auf eine völlig andere Bevölkerungszusammensetzung mit anderen Bedürfnissen einstellen: Die demographische Entwicklung bringt für viele ein Älterwerden bei guter Gesundheit. Andere brauchen mit fortschreitendem Alter umfangreiche Unterstützung, um ihren Alltag in guter Lebensqualität verbringen zu können. Generell kann man feststellen, dass immer mehr Menschen ein hohes bis sehr hohes Lebensalter erreichen. Dementsprechend steigt auch die Anzahl der Menschen mit Unterstützungsbedarf im Alltag und bei der Pflege. Aber das Alter ist nicht nur durch Hilfsbedürftigkeit und Pflegebedürftigkeit geprägt: Immer mehr Ältere kommen in den Genuss eines “3. Lebensalters“, in dem sie nach der Berufstätigkeit zum Teil mehrere Jahrzehnte bei guter Gesundheit das Leben genießen können.

Alter ist also nicht nur Last, Einschränkung und Unterstützungsbedarf. Alter ist auch Chance auf Freiheit, Selbstbestimmung, Genuss und Aktivität. Es gilt beide Perspektiven zu wahren. Es gilt, Unterstützungsbedarf zu erkennen, Unterstützung zu planen und zu mobilisieren, auch von Älteren für Ältere. Es gilt also auch, für dieses dritte Lebensalter Angebote zu gestalten, die eine umfassende Teilhabe, aber auch Teilgabe der älteren Generation ermöglichen.
 

SeniorenpolitsichesGesamtkonzept-Fortschreibung SeniorenpolitsichesGesamtkonzept-Fortschreibung, 2527 KB


Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts (2011)

Unter dieser Perspektive war es notwendig und wichtig, dass wir gemeinsam mit dem Landkreis Würzburg das Seniorenpolitische Gesamtkonzept für die Region fortschreiben. In enger Kooperation haben wir nunmehr das „neue“ Seniorenpolitische Gesamt-konzept erarbeitet, denn die Themen aktueller 11 Handlungsfelder betreffen Stadt und Landkreis in gleichem Maße.

Als ein weiteres, neues 12. Handlungsfeld, wurden die Aktivitäten der Seniorenvertretung der Stadt Würzburg beleuchtet und bedeutungsvoll hervorgehoben:

Bericht SPGK LK Würzburg Pflegebedarfsplanung Bericht SPGK LK Würzburg Pflegebedarfsplanung, 7797 KB

3. Seniorenbeiratssitzung am 16.06.2016: Seniorenpolitisches Gesamtkonzept Stadt und Landkreis Würzburg Fortschreibung 2015/2016

Präsentation Seniorenbeirat Präsentation Seniorenbeirat, 83 KB
Seniorenpolitisches Gesamtkonzept für Lkr. und Stadt Würzburg - Dokumentation der 3. Seniorenbeiratssitzung 16. Juni 2016 Seniorenpolitisches Gesamtkonzept für Lkr. und Stadt Würzburg - Dokumentation der 3. Seniorenbeiratssitzung 16. Juni 2016, 8311 KB

Dokumentation Workshop vom 28.01.2016

Dokumentation Würzburg Workshop Hospiz_28.01.16 Dokumentation Würzburg Workshop Hospiz_28.01.16, 419 KB
Anhang Vorträge Workshop Hopiz 28.1.16 Anhang Vorträge Workshop Hopiz 28.1.16, 5996 KB

Dokumentation Workshop vom 05.11.2015

Dokumentation Würzburg_05.11.15 Dokumentation Würzburg_05.11.15, 4678 KB

Dokumentation Workshop vom 12.10.2015 - Versorgung von Menschen mit gerontopsychiatrischen Erkrankungen

2011 Artikel  Praxishandbuch B. Metzger EMp - Koop.-Proje 2011 Artikel Praxishandbuch B. Metzger EMp - Koop.-Proje, 204 KB
2014 Altenmüller, Wie_lernen_Senioren__Mechanismen_der_Hirnplastizität 2014 Altenmüller, Wie_lernen_Senioren__Mechanismen_der_Hirnplastizität, 137 KB
2014 Schuppert, Rückschritt_mit_Fortschritt_?_Musizieren_und_Alter(n)_aus_Sicht_der_Musikermedizin 2014 Schuppert, Rückschritt_mit_Fortschritt_?_Musizieren_und_Alter(n)_aus_Sicht_der_Musikermedizin, 182 KB
Dokumentation Würzburg_12.10.15 Dokumentation Würzburg_12.10.15, 4255 KB

Dokumentation Workshop vom 29.09.2015

Dokumentation Würzburg_29.09.15 Dokumentation Würzburg_29.09.15, 1272 KB

Dokumenation 6. Würzburger Demographieforum 13.07.2015

Dokumentation 6. Demographieforum von Stadt und Landkreis Würzburg Dokumentation 6. Demographieforum von Stadt und Landkreis Würzburg, 50 KB
Vortrag - Frau Asbahr, Leiterin des Zentrums Bayern, Familie und Soziales Würzburg Vortrag - Frau Asbahr, Leiterin des Zentrums Bayern, Familie und Soziales Würzburg, 1213 KB
Vortrag - Frau Semmel und Herr Konrad, Wohungsberatung Würzburg Vortrag - Frau Semmel und Herr Konrad, Wohungsberatung Würzburg, 498 KB
Vortrag - Herr Günther, Pestel-Institut Vortrag - Herr Günther, Pestel-Institut, 2050 KB
Vortrag - Herr Rindsfüßer, SAGS, Augsburg Vortrag - Herr Rindsfüßer, SAGS, Augsburg, 1068 KB
>>> zurück