Menü

Jugendhilfe in Strafverfahren und unsere Aufgaben

Jugendkriminalität hat viele Gesichter. Bei den meisten Jugendlichen und Heranwachsenden bewegen sich die Delikte im sogenannten Bagatellbereich, sind also keine Schwerkriminalität. Meist begleiten die Delikte eine Entwicklungsphase. Nur bei sehr wenigen Jugendlichen und Heranwachsenden geht diese Entwicklungsphase in eine kriminelle Karriere im Erwachsenenalter über.

Dennoch: Ob „leichte“ oder „schwere“ Fälle - für viele Betroffene und ihre Angehörigen ist die Situation mit Fragen und Unsicherheiten verbunden.

Unsere Aufgabe ist es,

  • die Betroffenen und (bei Minderjährigen) ihre Angehörigen in dieser Situation zu beraten und zu unterstützen (auch vor Gericht),
  • Gründe der Straffälligkeit herauszufinden,
  • falls notwendig Jugendhilfemaßnahmen bereitzustellen und dem Gericht Vorschläge für eine pädagogisch sinnvolle Verfahrenserledigungzu unterbreiten.
  • nach Gerichtsverhandlungungen tätig zu werden und die Jugendlichen und Heranwachsenden bei der Erfüllung der gerichtlich angeordneten Maßnahmen zu unterstützen.

 Sie haben Interesse an unserem Flyer?

>>> zurück